Beiträge der Kategorie "Entdeckertouren"

25.10.2019

Von Station zu Station sportlich auspowern Seit September gibt es eine weitere Möglichkeit im GesundLand Vulkaneifel mit der man sich in der Natur gesund und fit kann. Die Dorfbewohner von Wollmerath haben in mühevoller Eigenarbeit eine Art Trimm-dich-Pfad rund um ihren Ort installiert. Der "Aktiv-Gesund-Parcours" umfasst 14 Stationen, die dazu einladen, sich in der schönen Umgebung der Vulkaneifel zu bewegen und sportlich zu betätigen. Die Stationen fordern Kraft, Ausdauer und Koordination - somit bleibt der ganze Körper in Schwung! Auf einer Strecke von insgesamt 6,3 Kilometern verl...

weiterlesen
3.09.2019

Praktikum im GesundLand: Vier Wochen voller interessanter Aufgaben Ich bin Tim und wohne in Daun-Neunkirchen. Normalerweise besuche ich die Berufsbildende Schule in Gerolstein mit dem Schwerpunkt Rechnungswesen und Controlling. Doch in diesen Sommerferien habe ich die Schulbank gegen einen Büroarbeitsplatz ausgetauscht: Beim zweiten Teil meines achtwöchigen Schulpraktikums habe ich vier Wochen lang das Team des GesundLand Vulkaneifel unterstützt. Als das Praktikum am 1. Juli startete, waren meine Gedanken zuerst noch ganz wo anders: Sommerferien, super Wetter, Eis essen und einfach ma...

weiterlesen
22.07.2019

  Das GesundLand Vulkaneifel und seine Gastgeber: Zu Besuch bei Familie Schmitz/Bell, die das Gasthaus Höfchen in Eckfeld in der sechsten Generation führt Heute bin ich ins Gasthaus Höfchen eingeladen, denn dort wird bald großes Jubiläum gefeiert: 150-jähriges Bestehen! Also steige ich ins Auto und fahre los. Zuvor habe ich mit Frau Bell telefoniert – es war ein wenig hektisch, denn im Gasthaus musste gerade eine größere Truppe Radfahrer versorgt werden. Aber jetzt, am späten Nachmittag, passt es besser. Von Daun aus ist man schnell in Eckfeld, circa 15 Minuten dauert die Fahr...

weiterlesen
3.07.2019

Das Pulvermaar ist mit 72 Metern das tiefste Maar der Eifel Es ist zehn Uhr am Morgen und das Naturfreibad Pulvermaar hat gerade erst geöffnet, weshalb noch nicht viele Badegäste da sind. Es ist für mich fast schon alltäglich geworden, im Sommer ans Pulvermaar zu gehen, und trotzdem hat der Ort für mich noch nichts von seinem Zauber verloren. So hat mich mein Weg auch gestern wieder an das tiefste der zwölf Eifelmaare geführt. Da ich zu den ersten Badegästen gehöre, kann ich mir einen der begehrten Schattenplätze unter einem Baum sichern und breite mein Handtuch...

weiterlesen
13.08.2018

Zu Besuch im Mittelalter Vor Kurzem durfte ich an einer NATUR AKTIV ERLEBEN Führung von Entspannungscoach Gabi Reuter teilnehmen. Während des Spaziergangs durch Manderscheid sollte die mittelalterliche Vergangenheit der herrlichen Natur- und Kulturlandschaft thematisiert werden. Der Spaziergang startete am frühen Nachmittag am Haupteingang des Maarmuseums. Bei dem doch sehr warmen Wetter machten wir uns mit einer kleinen Gruppe von insgesamt vier Personen auf in Richtung des Mosenbergs. Dort gab uns unsere Wanderführerin eine kleine Einführung in die Vulkanologie. Sie er...

weiterlesen
28.03.2018

Auf “Safari” im Wild- & Erlebnispark Daun Warst Du schon einmal im größten Wild- & Erlebnispark Deutschlands? Wenn nicht, solltest Du Dich sobald wie möglich auf eine Wildpark-Safari nach Daun begeben. Eine 8 km lange Autowanderroute mit Aussichtstribünen lädt dazu ein, Tiere aus der Nähe zu beobachten und sogar zu füttern. Zahlreiche Tiere nennen den Wildpark Daun ihr Zuhause. Von dem heimischen Schwarz-, Rot- und Damwild bis hin zu Lamas und Erdmännchen kann man hier viele Tierarten bestaunen. Besonders für Familien mit Kindern ist der Park gut geeignet. Am ...

weiterlesen
8.10.2017

Eine spontane Nacht in Bad Bertrich In leicht gebückter Haltung durchquert man die Grotte und gelangt so zum Wasserfall des Elbesbaches in Bad Bertrich. Ein kleiner Wasserfall, der an seinem Fuße ein ebenso kleines Becken gebildet hat. Dessen Reiz konnte ich wie üblich nicht widerstehen und hielt mich – auch zum Fotografieren – eine ganze Zeit lang im Wasser auf. Nun gilt es nur noch, ein kleines Stück an der L104 entlangzugehen, bis man ins Üssbachtal gelangt. Es führt ein breiter Wanderweg am Üssbach entlang, der problemlos zu begehen ist. Es finden sich immer wieder Mögl...

weiterlesen
10.05.2017

Viel zu entdecken im Gesundland Vulkaneifel Die Vulkaneifel ist - wie es der Name schon sagt - vor allem von der vulkanischen Landschaft geprägt. Als ich zum ersten Mal davon lese, kann ich vor meinem geistigen Auge kaum was damit in Verbindung bringen. Deshalb ist es höchste Eisenbahn, ein Wochenende in der Vulkaneifel zu verbringen. Welche Eindrücke dabei herauskommen und welche Sehenswürdigkeiten sich lohnen, folgt jetzt. Unterwegs mit einer Landschaftsmentorin Mit dem Begriff Landschaftsmentor können die meisten vermutlich nicht viel anfangen, deshalb ist eine Aufklärung vor...

weiterlesen
20.04.2017

Wochenendausflug in die Vulkaneifel Im Spätsommer habe ich ein verlängertes Wochenende in der Vulkaneifel verbracht. Bestimmt nicht zum letzten Mal, denn die Gegend ist wirklich wunderschön und ein Reiseziel für jede Jahreszeit. Langweilig wird es einem bei den vielen Sehenswürdigkeiten und vor allem der wunderschönen Natur sicher nicht – damit ist die Vulkaneifel ideal geeignet für einen Tagesausflug, Kurzurlaub oder auch für einen längeren Aufenthalt! Wunderschöne Landschaft vom Vulkanismus geprägt Die Vulkaneifel im Nordwesten von Rheinland-Pfalz ist das Land der Maare...

weiterlesen
19.09.2016

Bei den Eseln am Maar Die Vulkaneifel hat sich in den letzten Wochen von ihrer schönsten und sonnigsten Seite gezeigt. Was liegt da näher, als die Mittagspause einmal draußen in der Natur an einem unserer schönen Maare zu verbringen? So bin ich am vergangenen Freitag mit zwei Kolleginnen ans Weinfelder Maar gefahren. Denn am Wasser ist es im Sommer doch am schönsten. Zudem haben die Esel, die dort gehalten werden, Nachwuchs bekommen. Diesen Anblick wollten wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Und tatsächlich mussten wir nach unserer Ankunft nicht lange such...

weiterlesen
Jetzt Zimmer finden