Beiträge der Kategorie "Wandern"

2.10.2020

Eigentlich kennen wir sie alle, die persönlichen Vorteile von Sport und Bewegung. Aber es fällt uns so schwer, uns dazu aufzuraffen, unseren Körper regelmäßig in Bewegung zu setzen – insbesondere nach einem langen und stressigen Arbeitstag.

weiterlesen
24.07.2019

“Wo Medikamente wenig oder gar nichts vermögen, kann mit Wasser der beste Erfolg erzielt werden; es ist deshalb nur schade, dass man das Wasser und die Anwendungen mit Wasser wenig kennt.” (Sebastian Kneipp) Ich kann dieser Einschätzung von Pfarrer Kneipp aus eigener Erfahrung nur beipflichten. Insbesondere mit Blick auf die gegenwärtig doch – wie im vergangenen Jahr- wieder sehr hohen Temperarturen von 30° und mehr habe ich die Erfahrung gemacht, dass ein Gang zum Wassertretbecken in der Mittagspause und das Wassertreten und Armbaden wie eine Frischzellenkur wirkt.

weiterlesen
17.05.2017

An einem Wochenende im Mai durfte ich an einem Entspannungs-Workshop in Bad Bertrich teilnehmen. Organisiert wurde der Kurs von den ausgebildeten Entspannungscoaches Anita Otten und Margit Klein, sowie von Yogalehrerin Tanja Meeth-Weber. Bei strahlendem Sonnenschein fuhr ich also am Samstagmorgen nach Bad Bertrich und wurde von den Dreien herzlich empfangen. Neben mir nahmen noch 10 weitere Damen an dem Workshop teil.

weiterlesen
8.03.2017

Vor kurzem bin ich auf einen interessanten Artikel über eine Studie der Universität des Saarlandes gestoßen. „Wer regelmäßig Sport treibt, altert langsamer“ heißt es da. Hier werden neue und wohl auch bahnbrechende Forschungsergebnisse präsentiert, die beweisen, dass sowohl Ausdauertraining als auch Kraftraining den Alterungsprozess bei uns Menschen verlangsamen. Dabei wird schon durch moderate Bewegung die körperliche und auch geistige Fitness deutlich gesteigert.

weiterlesen
11.11.2016

Jetzt beginnt die Schnupfenzeit, alle um einen herum niesen und husten. Warum ist das eigentlich im Herbst so? Einmal liegt es natürlich an den kühleren Temperaturen, aber nicht - wie wir manchmal glauben - an der kalten Luft. Nein, es liegt daran, dass wir uns bei dem häufig ungemütlichen Wetter gerne in beheizten Räumen aufhalten. Doch die Heizungsluft ist nicht nur für uns kuschelig warm, auch Viren und Bakterien fühlen sich in Räumen, in denen es warm und trocken ist, pudelwohl und können sich rasch vermehren.

weiterlesen
7.09.2016

Ich komme gerade aus Berlin. Eine herrliche Stadt voller Leben und Aktionen. Jeden Tag mindestens vier Termine, Gespräche und Kultur. Wenn man durch Berlin läuft, muss man sehr aufmerksam sein und sich in Menschenmengen bewegen. Alles ist voller Geräusche, Gerüche und Lichter. Kaum saß ich im Zug merkte ich, dass ich ganz schön kaputt war. Eigentlich völlig klar, es ist zu viel und zu eng. Die ständigen Einflüsse in der Stadt werden unbewusst aufgenommen und stressen uns.

weiterlesen
30.10.2015

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass jeder Schritt, ob im Alltagsleben oder in der Freizeit, eine wichtige Basis für den Erhalt unserer Gesundheit ist. Und dies bezieht sich sowohl auf die körperliche, als auch auf die seelische Gesundheit. Deshalb mein Tipp für unsere Gäste: Es muss keine körperliche Höchstleistung erbracht werden, um unsere Gesundheit auf stabile Füße stellen zu können. Vielmehr ist es wichtig, täglich seine Schritte zu gehen, ob dies in der Mittagspause, beim Einkauf oder in welchem Zusammenahng auch immer erreicht wird, ist egal.

weiterlesen
6.08.2014

Für eines unserer neuen Projekte hab ich mich auf die Suche nach einer Quelle im GesundLand Vulkaneifel gemacht. Nach kurzer Recherche war ich erstaunt, wie viele Quellen es doch hier bei uns gibt! Super: Da habe ich ja eine große Auswahl. Viele Bilder, Beschreibungen und Tipps habe ich gefunden, aber eine Quelle hatte es mir direkt angetan: Die Thermal- und Mineralquelle am Ueßbach bei Strotzbüsch.

weiterlesen
8.07.2013

Ich schaue aus dem Fenster und siehe da: die Sonne scheint, und es regnet mal nicht! Also, Wanderschuhe an und nix wie raus. Von meinem Hotel in Meerfeld geht es einmal um das Meerfelder Maar und dann durch den Wald auf die Höhe zum Aussichtspunkt Landesblick , da soll man einen herrlichen Blick haben über das Maar und das ganze einmalige GesundLand Vulkaneifel haben.

weiterlesen
12.06.2013

Obwohl ich bisher keinerlei Erfahrungen mit Meditation gemacht habe, stehe ich solchen Entspannungsüben doch sehr skeptisch gegenüber. Vergangene Woche jedoch, habe ich mich schließlich eines Besseren belehren lassen: Im kleinen Kurort Bad Bertrich bietet die psychologische Beraterin Anita Otten eine eigene kleine „Phantasiereise durch den Landschaftstherapeutischen Park“ an. Ohne jegliche Vorstellung, was mich erwarten könnte, habe ich mich aufgerappelt und an der Reise teilgenommen.

weiterlesen
Jetzt Zimmer finden