Vulkaneifel pur: Wandern auf dem Lieserpfad

Von der Lieserquelle zum Gemündener Maar bei Daun und den Manderscheider Burgen

Herz

Von der Quelle bis zur Mündung in die Mosel begleitet der Lieserpfad den kleinen Fluss, nach dem er benannt ist. Auf diesem Weg lassen Sie die Zivilisation mit jedem Schritt weiter hinter sich und tauchen tief in die Natur der Vulkaneifel ein. Sie wandern am strahlend blauen Gemündener Maar, an glitzernden Seen und urtümlichen Vulkanen entlang, über hellgrüne Wiesen und durch geheimnisvolle, dichte Wälder, vorbei an alten Mühlen und Burgen und den Weinbergen der Mosel. In der Stille der Natur schalten Sie ab, bekommen den Kopf frei und finden wieder zu sich.

Der 74 Kilometer lange Wanderweg verbindet Eifel und Mosel. Seine vier Etappen sind eine Herausforderung für anspruchsvolle Wanderer. Doch der Einsatz lohnt sich: Der Lieserpfad führt Sie nicht nur nach Daun und Manderscheid und an vielen landschaftlichen Höhepunkten der Vulkaneifel vorbei. Am Weg liegen zahlreiche Einkehrmöglichkeiten, außerdem bieten sich Abstecher zu kulturellen Sehenswürdigkeiten an.

Entschleunigung in der Ruhe der Vulkaneifel

Die Lieser entspringt in der Nähe von Boxberg. Hier beginnt Ihre Eifel-Wandertour auf dem Lieserpfad. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, bevor Sie loslaufen und lauschen Sie dem Murmeln des Wassers, das hier aus der Erde sprudelt und sich von dieser Quelle seinen Weg durch die Vulkanlandschaft bahnt. Wenn Sie zum ersten Mal in der Eifel Urlaub machen, nehmen Sie kurz auf einer der Bänke am Startpunkt Platz und genießen den Blick über die weiten Wiesen, die Wälder und Dörfer in der Ferne.

Der Weg selbst ist pure Entschleunigung. Sie bleiben immer nahe der Lieser. Auf schmalen Pfaden und breiten Wegen erklimmen Sie Höhenmeter um Höhenmeter, dann steigen Sie wieder ins Tal hinab, um den Fluss zu überqueren. Die Stadt Daun ist das Ziel der ersten Etappe, die rund 15 Kilometer lang ist. Die zweite Etappe führt Sie auf gut 18 Kilometern weiter nach Manderscheid.

Von Wittlich zum Weinort Lieser

Die dritte und vierte Etappe sind mit gut 23 und rund 18 Kilometern noch etwas länger. Vor allem der dritte Abschnitt des Lieserpfads hat es in sich: Auf schmalen und felsigen Pfaden überwinden Sie bis zum Zielort Wittlich etliche Auf- und Abstiege. Unterwegs laden jedoch gepflegte Schutzhütten zu Entspannungspausen ein und belohnen Sie mit spektakulären Ausblicken über die Landschaft. Auf der vierten Etappe wird das Wandern in der Eifel wieder erholsamer, denn nun geht es fast nur noch bergab. Nach insgesamt 74 Kilometern Strecke erreichen Sie den malerischen Weinort Lieser an der Mosel, wo Sie das Schloss besichtigen oder zum Abschluss Ihrer Wanderung durch das GesundLand Vulkaneifel in die örtlichen Lokale einkehren.

Wenn Sie Fragen zu Ihrer Wanderung auf dem Lieserpfad haben, eine Unterkunft oder ein Arrangement für Ihren Eifel-Wanderurlaub buchen möchten, wenden Sie sich an unseren Gäste- und Buchungsservice. Wir finden das richtige Hotel oder die passende Pension für Ihren Urlaub im GesundLand Vulkaneifel.

Gäste- und Buchungsservice

Wir beraten Sie gerne – kostenfrei und individuell

Herz

Der Service für unsere Region. Der Gäste- und Buchungsservice berät Sie für Ihren nächsten Urlaub. Ob eine individuelle Wanderung auf dem Lieserpfad oder eine Gruppenreise durch die Vulkaneifel – unser Team stellt für Sie den perfekten Urlaub zusammen. Rufen Sie an oder mailen Sie uns. Wir freuen uns, Sie in unserer Region zu begrüßen.

Urlaub finden

Erkunden Sie das GesundLand Vulkaneifel

Wanderland

Das Wander-Magazin für die Eifel

Jetzt Zimmer finden