Von Daun über Manderscheid nach Bad Bertrich

Die schönsten Orte und Städte in der Eifel

Herz

Die Vulkaneifel ist einzigartig. Die malerische Natur, die tiefblauen Maare, die klare Luft und die Eifler Gastfreundschaft machen deinen Aufenthalt im GesundLand zu einem besonderen Erlebnis. Die idyllischen Dörfer, Städte und Kurorte haben alle ihren ganz eigenen Charme. Sie überzeugen nicht nur mit ihrer herzlichen Willkommenskultur, sondern auch mit vielen spannenden Sehenswürdigkeiten.

Urig-gemütlich, modern, einfach oder komfortabel – unzählige Gastgeber sorgen für ein buntes Angebot. Im Café oder Restaurant kannst du deinen spannenden Ausflug in die Vulkaneifel planen oder einfach nur entspannt den Tag Revue passieren lassen und sich dabei kulinarisch verwöhnen lassen. Die Vulkaneifel ist Ihr Sehnsuchtsort für entspannende Urlaube im Herzen der Natur.

Daun

Umgeben von der einzigartigen Natur der Vulkaneifel liegt der heilklimatische Kneippkurort Daun. Die drei Maare machen Daun zu einem Anziehungspunkt für Naturliebhaber, Wanderer und Radfahrer. Unzählige gut beschilderte Wege führen durch die malerische Landschaft, vorbei an den Seen, durch Wiesen und Wälder. Hier erlebst du die Vulkaneifel hautnah. Wenn du weniger Ruhe suchst, dann nutze deinen Aufenthalt in Daun für einen Einkaufsbummel. Die Innenstadt bietet viele Möglichkeiten für eine ausführliche Shoppingtour.

Schalkenmehren

Der kleine Ort liegt direkt am gleichnamigen Maar, das eines der größten in der Vulkaneifel ist. Ein Bad in dem Naturfreibad ist ein besonders erfrischendes Erlebnis. Schalkenmehren wird auch Neun-Maare-Dorf genannt. Nirgends sonst gibt es so viele der vulkanischen Seen und Trockenmaare auf so geringem Raum. Genau aus diesem Grund ist Schalkenmehren längst mehr als ein Geheimtipp unter Naturliebhabern. Etliche Unterkünfte, Restaurants und Cafés machen den Ort besonders touristenfreundlich und laden zum Verweilen ein. Der Dronketurm, der zwischen dem Totenmaar und dem Gemündener Maar aufragt, bietet einen unvergesslichen Blick über die einzigartige Natur der Vulkaneifel.

Ulmen

Die mittelalterliche Stadt liegt genau zwischen Koblenz und Trier. Die Kreuzritterburg, eine Burgruine, lädt Abenteurer zu einer Erkundungstour ein. Vor allem die Natur in Ulmen ist einzigartig. Am Maar zu spazieren und zu verweilen, ist Urlaub für die Sinne. Viele Wege führen rund um das Wasserschutzgebiet. Auch das Naturschutzgebiet Jungferweiher ist ein Eldorado für Wanderer. Baden ist allerdings in beiden Seen nicht erlaubt. In Ulmen ist Natur erlebbar. Auf dem Bienenpfad lernst du beispielsweise jede Menge über die kleinen Insekten. Oder du begiebst dich auf die Spur von Räubern und Helden der Vergangenheit, denen sich die Hexen-, Henker- und Halunken-Tour widmet.

Gillenfeld

Hier wird Eifler Gastfreundschaft spürbar. Gemütliche Cafés und regionale Produzenten wie die Ziegenkäserei Vulkanhof sorgen für den besonderen Charme der Gemeinde. Mehrere Maare liegen in unmittelbarer Nähe. Im Sommer genießt du zum Beispiel ein Bad im Pulvermaar oder entspannen beim Camping mit Blick aufs Wasser. Gillenfeld liegt unmittelbar am Maare-Mosel-Radweg. Hier kannst du einkehren und Kraft tanken für die nächsten Kilometer.

Lutzerath

Lutzerath ist ein kleiner, idyllischer Erholungsort. Den schönsten Ausblick genießt du vom Eifelblick Achterhöhe, einem der beliebtesten Aussichtspunkte der Vulkaneifel. Rund um Lutzerath zu wandern, ist ein Genuss. Der Maare-und-Thermen-Pfad, der Zwei-Täler-Weg und der Erlebnisweg Achterhöhe zählen nicht umsonst zu den schönsten Wanderwegen in Deutschland.

Meerfeld

Der kleine Ort ist eines der schönsten Dörfer der Vulkaneifel und liegt direkt im Kraterkessel des gleichnamigen Maares. 30.000 Gäste zählt Meerfeld jedes Jahr. Viele von ihnen kommen immer wieder hierher, um die malerische Natur des GesundLands zu genießen. Vom Aussichtsturm Landesblick bietet sich Ihnen ein atemberaubendes Panorama. Er steht direkt am Kraterrand. Das Maar ist übrigens deshalb so besonders, weil es nur zur Hälfte mit Wasser gefüllt und nicht rund ist.

Manderscheid

Ein Besuch in Manderscheid ist eine Reise ins Mittelalter. Mit ein bisschen Fantasie siehst du an den Manderscheider Burgen noch heute die Ritter, die um die Gunst ihrer Damen kämpfen. Einmal im Jahr – im August – wird das Burgenfest gefeiert. Dann bestimmen Gaukler, Ritter und Könige das Treiben rund um die Ruinen. Die Kurstadt ist außerdem die Heimat der Eifelklinik. Der idyllische Kurpark lädt zum Verweilen und Entspannen ein. Im Kurhaus mit seiner medizinischen Badeabteilung gönnst du deinem Körper eine wohltuende Auszeit. Es ist ein Genuss, die Region zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erkunden. Der Vulkanbike Trailpark bietet Action und Adrenalin. Beim Wandern auf dem Lieserpfad oder dem Eifelsteig ladest du deinen inneren Akku auf.

Bad Bertrich

Eingerahmt von Mosel und Vulkaneifel, im romantischen Üssbachtal, liegt das Staatsbad Bad Bertrich. Die Vulkaneifel Therme, die einzige Glaubersalzthermalquelle Deutschlands, bietet heilsame Entspannung und Wellness. Bereits die Römer wussten diese Heilquelle zu schätzen. Entspannung und Erholung garantiert auch der Landschaftstherapeutische Park Römerkessel, der am Rand des Kurortes liegt. Bei einem Spaziergang durch diese einzigartige Anlage kommst du deinem inneren Gleichgewicht mit jedem Schritt ein Stück näher.

Gäste- und Buchungsservice

Wir beraten dich gerne – kostenfrei und individuell

Herz

Der Service für unsere Region. Der Gäste- und Buchungsservice berät dich für deinen nächsten Urlaub. Ob eine individuelle Wanderung auf dem Lieserpfad oder eine Gruppenreise durch die Vulkaneifel – unser Team stellt für dich den perfekten Urlaub zusammen. Ruf' an oder maile uns. Wir freuen uns, dich in unserer Region zu begrüßen.

Jetzt Zimmer finden