Auf “Safari” im Wild- & Erlebnispark Daun

28.03.2018

Auf “Safari” im Wild- & Erlebnispark Daun

Warst Du schon einmal im größten Wild- & Erlebnispark Deutschlands? Wenn nicht, solltest Du Dich sobald wie möglich auf eine Wildpark-Safari nach Daun begeben.

Eine 8 km lange Autowanderroute mit Aussichtstribünen lädt dazu ein, Tiere aus der Nähe zu beobachten und sogar zu füttern. Zahlreiche Tiere nennen den Wildpark Daun ihr Zuhause. Von dem heimischen Schwarz-, Rot- und Damwild bis hin zu Lamas und Erdmännchen kann man hier viele Tierarten bestaunen. Besonders für Familien mit Kindern ist der Park gut geeignet. Am Ende der Autowanderroute, gibt es eine Erlebniswelt mit vielen Attraktionen wie z.B. einem Klettervulkan, einem Trampolin und einem Bauernhof der Minitiere. Zu den Minitieren gehören Ponys, Hängebauchschweine, Ziegen, Schafe, Kaninchen, Eichhörnchen und Meerschweinchen.

Das war jedoch noch nicht alles, was der Park zu bieten hat. Ein 800m langer Rundweg führt durch das ca. 6 Hektar große Zuhause der Berberaffen - die Affenschlucht. Die Falknerei bietet zudem mit beeindruckenden Vögeln zweimal am Tag eine fantastische Flugshow an. Diese Shows finden (außer freitags) um 11.00 Uhr und 15.00 Uhr statt.

Wer nach all diesen Erlebnissen eine Stärkung benötigt, findet im Waldhaus Hirschberg, das sich auch auf dem Areal des Wild- und Erlebnisparks befindet, ein vielfältiges Angebot an Speisen.

Sollte der ,,Erlebnishunger“ noch nicht gestoppt sein, kann man sich auf eine rasante Talabfahrt mit der Sommerrodelbahn begeben. Auf einer 800 Meter langen Bahn saust man ins Tal und kann dabei die Geschwindigkeit selbst bestimmen.

Ich persönlich finde das Kängurubaby am süßesten. Hier ein Video des Nachwuchses: https://www.facebook.com/wildunderlebnispark/videos/549128575441809/

Autorin: Linda Bamberg

Tags
Ihr Kommentar

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Jetzt Zimmer finden