Viadukt in nebliger Landschaft
Sie befinden sich hier: Gesund|Land | Orte & Städte | Daun

Daun

Umgeben von drei der Eifeler Augen, wie die Maare auch genannt werden, ist Daun nicht nur heilklimatischer und Kneippkurort, sondern hat sich auch zu einem attraktiven Einkaufserlebnis entwickelt, einer Q-Stadt.

Bereits Ende des zehnten Jahrhunderts errichteten die freien Herren von Daun eine Burganlage auf dem befestigten Basaltberg. Doch erst rund 400 Jahre später wurde Daun erstmals als Stadt erwähnt. 1346 wurden der Siedlung die Stadtrechte mit eigenem Marktrecht dann offiziell verliehen. Es folgten bewegte Jahrhunderte mit Kriegen und Zerstörung, aber auch Wiederaufbau und neuem Stadtbild.

Heute leben in Daun 7994 Einwohner. Zum Stadtgebiet gehören neben der Innenstadt auch Boverath, Gemünden, Neunkirchen, Pützborn, Rengen, Steinborn, Waldkönigen und Weiersbach, die früher einmal selbstständige Gemeinden waren. Daun ist Kreisstadt und bildet damit den Sitz zahlreicher Behörden sowie Garnisionsstadt, denn seit den 50er-Jahren ist hier die Bundeswehr mit der Heinrich-Hertz-Kaserne stationiert.

Im Rahmen der ServiceQualität Deutschland haben sich mehrere Betriebe zusammengeschlossen, um Gästen und Einheimischen ein Einkaufserlebnis mit kompetenter Beratung in entspannter Atmosphäre zu bieten. Diese branchenübergreifende, engagierte Zusammenarbeit wird mit der Auszeichnung als „Qualitätsstadt“ honoriert. Die in Daun zertifizierten Qualitäts-Betriebe sind unter anderem unter www.q-deutschland.de zu finden.

Zahlreiche Veranstaltungen in und rund um Daun prägen das bunte Stadtbild. Einzigartig ist die Atmosphäre bei dem Sommer-Musik-Festival „Klassik auf dem Vulkan“ an der Seebühne auf dem Gemündener Maar. Die große Laurentius-Kirmes lockt jährlich mit Ständen und vielen Fahrattraktionen und beim Eifel-Ralley-Festival liegt immer eine ganz besondere Spannung in der Luft.

Auch das touristische Angebot ist vielfältig. Neben den gesundheitsfördernden Aspekten steht besonders die unberührte Vulkanlandschaft im Fokus. Während das Vulkanmuseum mit zahlreichen Modellen und Schautafeln die Entwicklung des Vulkanismus in der Eifel verdeutlicht, können die Zeitzeugen dieser bewegten Vergangenheit bei einem Ausflug in die Natur entdeckt werden. Sowohl für den Premiumwanderweg Eifelsteig als auch für den nach hohen Qualitätskriterien gestalteten Lieserpfad dient Daun als Etappenziel bzw. -start. Das zeugt von guter Anbindung und wanderfreundlichen Hotels.

Auch Radfreunde und Mountainbiker kommen rund um die Stadt auf ihre Kosten. Während Genussradler auf dem Maare-Mosel-Radweg quer durch die Vulkaneifel bis hinab zur Mosel fahren können, können sportliche Ambitionierte die 750 Kilometer ausgeschilderte Strecken des Trailpark Vulkaneifel entdecken oder ihre Fahrtechnik in der Koulshore verbessern.

Empfehlenswert ist in jedem Fall ein Ausflug zu den Dauner Maaren. Wie an einer Perlenkette aufgereiht, liegen Gemündener Maar, Schalkenmehrener Maar und Weinfelder Maar malerisch in die Landschaft eingebettet. In den beiden erstgenannten ist es im Sommer sogar möglich, in einem Vulkan schwimmen zu gehen. 


Kontakt

Daun


GesundLand Tourist Information
Leopoldstraße 5
54550 Daun

+49 (0)6592 951370

daun(at)gesundland-vulkaneifel.de

Highlights in Daun

Maare-Mosel-Radweg

Das Radvergnügen für Jung und Alt: von der Vulkaneifel an die Weinberge der Mosel.

mehr
Wie Perlen aufgereiht liegen die Dauner Maare in die Landschaft gebettet.

Die Dauner Maare

Die Dauner Maare: wohl die berühmtesten aller Eifelaugen, wie Perlen in der Vulkaneifel-Landschaft aufgereiht.

mehr

Wild- und Erlebnispark Daun

Wilde Tiere aus nächster Nähe: eine Fahrt durch den Wild- und Erlebnispark Daun ist ein Erlebnis für Groß und Klein.

mehr
Seite drucken