Quellen und Dreese im GesundLand Vulkaneifel
Sie befinden sich hier: Gesund|Bleiben | Kneipp-Kur

Wasser als wichtiger Bestandteil von Therapie und Prävention

Die Kneipp-Kur, die Dr. Sebastian Kneipp mehr aus Zufall vor über 150 Jahren entwickelte, ist heute moderner denn je. Die Wasser-Anwendungen tun dem ganzen Körper gut und tragen zum Wohlbefinden bei. In der besonderen Umgebung des GesundLand Vulkaneifel macht eine Kneipp-Anwendung nicht nur Sinn, sondern auch richtig Spaß.

Sebastian Kneipp - vom "Wasserdoktor" zum Vater der ganzheitlichen Therapie

Bäche und natürliche Quellen im GesundLand Vulkaneifel

 

Alles begann damit, dass der Priesterschüler Sebastian Kneipp an einer Tuberkulose litt. Ein Leben in Armut als Sohn eines Webers, mangelhafte Ernährung und Überarbeitung hatten dazu geführt. Rein zufällig entdeckte Kneipp das Buch von Dr. phil. und med. Johannes Sigmund Hahn über Kraft und Wirkung des Wassers. Eine Lektüre, die sein ganzes Leben verändern sollte: Er stieg mitten im Winter in die eiskalte Donau, legte seine Kleider an, rannte nach Hause und schwitzte im Bett seiner Klosterschule.

Was wie ein leichtsinniges Spiel um Leben und Tod anmutete, zeigte Wirkung. Sebastian Kneipp wurde wieder gesund. Und diese Erfahrung wollte er unmittelbar an andere weitergeben. Nach dem legendären Bad in der Donau erprobte Kneipp noch viele Güsse und Bäder an sich selbst aus und entwickelte daraus sein eigenes Behandlungssystem.
Im Laufe seiner Zeit hat er es immer weiter austariert und noch andere Lebensbereiche hinzugefügt. Heute gelten sie als die 'klassischen Elemente' jeder ganzheitlichen Therapie.
Die Kneippsche Methode basiert auf fünf Säulen: den Wasseranwendungen, einer aktiven und passiven Bewegungstherapie, einer ausgewogenen und vielseitigen Ernährung, der Heilkraft der Kräuter und der inneren Balance, die sich mit der persönlichen Lebensführung beschäftigt. Erst, wenn das Gesundheitskonzept auf allen fünf Säulen balanciert, ist der Mensch im Gleichgewicht.

Rainer Schmitz

Pfarrer Kneipp empfiehlt – “Bewegung als Lebenselexier”

04.01.2013:  Kneipp bewegt – Schneetreten

Heute möchte ich auf auf die neueste, wie ich finde höchst interssante Ausgabe der  Kneippvisite unseres Kneippbundes hinweisen.

mehr
Seite drucken