Bootfahren auf dem Gemündener Maar

Naturfreibad Gemündener Maar

Im dichten Buchenwald liegt das Gemündener Maar mit etwa 7 ha Wasserfläche und ist so das kleinste Maar der drei berühmten Eifel-Augen. Tief lässt das klare Wasser blicken, doch bis zum Grund auf 38 m reicht es nicht.

Wer mutig ist, darf im Freibad kopfüber eintauchen, sogar von einem Sprungturm, der bis 7,5 m hoch ist. Erholen Sie sich auf den ausreichenden Liegeflächen, planschen Sie mit Ihrem Kind im Nichtschwimmerbecken oder gönnen Sie sich eine Pause im Kiosk. Auch mit dem Boot lässt sich das Maar mit seinen Röhrichtzonen und verwurzelten Flachufern entdecken. Fische werden sich nur mit viel Glück zeigen, denn der geringe Nährstoffgehalt macht das Wasser nur für wenige Arten lebenswert.

Allgemeine Informationen zum Gemündener Maar
Dichter Buchenwald, durch den das gleichmäßige Klopfen von Schwarz- und Grauspechten klingt, bedeckt die steilen Hänge des Gemündener Maars. Der tief bewaldete Trichter hat eine fast mystische Aura.
Kommt man vom Weinfelder Maar über den Eifelsteig, so öffnet sich der Blick von oben auf das 150 m tiefer liegende Maar - eine atemberaubende Szenerie in dunkelblau und frischem grün. Im Herbst scheint der Wald zu leuchten, zwischen Laub und Totholz gedeihen faszinierende Pilze.

Öffnungszeiten Maarbad:
1. Juni - September


täglich 11.00 - 19.00 Uhr (wetterabhängig)

Eintrittspreise:
Erwachsene:
Kinder bis 16 Jahre, Schüler, Studenten:
Kurkarteninhaber, Schwerbehinderte, Senioren:


3,50 €
2,50 €
2,50 €
Ab 17:00 Uhr 50% Ermäßigung auf Einzelkarten (nur Mo-Fr)

Öffnungszeiten Kiosk & Bootsverleih:
werktags
samstags, sonntags, feiertags


14.00 - 18.00 Uhr
12.00 - 18.00 Uhr

Kiosk und Bootsverleih erreichen Sie unter Mobil: 0151 21511797 (Herr Vilz)


Kontakt

Naturfreibad Gemündener Maar

54550 Daun

+49 (0)6592 2520

www.hallenbad.daun.de/Freibad1
Seite drucken