Sie befinden sich hier: Gesund|Bewegen | Radwandern | Kosmosradweg

Kosmosradweg Kleine Kyll: Zeitreise mit Lichtgeschwindigkeit

Dass das Universum unfassbar groß ist, wissen wir. Dass Planeten existieren und es wohl den Urknall gab, auch davon haben wir gehört. Doch wirklich greifen lassen sich diese Fakten nicht, zu groß sind zeitliche und räumliche Dimensionen.

  • Auf dem Kosmosradweg die Vulkaneifel erfahren
  • Auf dem Kosmosradweg die Vulkaneifel erfahren

Genussradeln

Auf dem Kosmosradweg zwischen Daun und Meerfeld rücken die unendlichen Weiten des Weltalls auf die Länge einer Tagesetappe zusammen. Was sich unserer Vorstellungskraft sonst entzieht, ist hier erfahrbar und plötzlich zum Greifen nah.

Die Tour führt von Daun über Ober- und Niederstadtfeld zunächst durchs Sonnensystem, entlang von Jupiter, Mars und anderen Planeten. Mittels informativer Schautafeln und Stelen sind sie maßstäblich in Größe und Entfernung zur Sonne dargestellt. So erreicht man spielend Überlichtgeschwindigkeit, denn jeder gefahrene Meter entspricht 500.000 km in der wirklichen Dimension des Weltalls.

Von der Bleckhausener Mühle bis zum Meerfelder Maar begibt man sich nun auf eine Zeitreise zwischen Urknall und Gegenwart. Jeder gefahrene oder gelaufene Meter entspricht einem Riesenschritt in die Vergangenheit von 3 Mio. Jahren – rasant ziehen plötzlich Eiszeiten, Dinosaurier und geologische Erdzeitalter an einem vorüber. Mit dem „Urknall“ in Meerfeld endet die Reise zum Ursprung von Raum und Zeit.
 

Seite drucken