Maar im GesundLand Vulkaneifel

Der Entspannungsgarten im Landschaftstherapeutischen Park

Der Entspannungsgarten bietet viel Raum für Entspannung und Entschleunigung. Voraussetzung dafür ist Zeit, die symbolisch durch eine Sanduhr mit blauer Flüssigkeit dargestellt wird.

Der Entspannungsgarten im Landschaftstherapeutischen Park, Bad Bertrich

Zeit ist in der heutigen Gesellschaft ein kostbares Gut geworden, von dem niemand genug hat. Doch zum Entspannen muss sich jeder Zeit nehmen. Hier hat der Besucher die Möglichkeit, wertvolle Zeit verrinnen zu lassen.
Die zwei langgezogenen Erdwellen erinnern an den Üßbach, der ursprünglich bis zu seiner Verlegung im 19. Jahrhundert durch den Römerkessel  floss.

Wohlgeformte Liegen aus Holz laden zum Verweilen ein. Die gemütlichen  Bankhütten sind auch bei schlechtem Wetter ein kuscheliger Platz zum Entspannen.
Der Gast wird dazu angeregt, sich einfach treiben zu lassen, zu genießen und zu  dösen.

Langsames Spazierengehen in Form einer Art Gehmeditation ist eine weitere Möglichkeit, einen entspannten Zustand zu verinnerlichen.

Die Besucher des Parks nehmen das angenehme Gefühl der Entspannung  wahr und speichern es mit dem Effekt, auch im Alltag des Öfteren kleine Auszeiten zum Entspannen einzuplanen.

Seite drucken