Maar im GesundLand Vulkaneifel
Sie befinden sich hier: Activités|santé | Wandern | Eifelsteig

Die Eifelsteig-Etappen im GesundLand Vulkaneifel

„Wo Fels und Wasser“ dich begleiten: Unter diesem Motto steht der Eifelsteig im Westen Deutschlands, der erst 2008 vom Eifelverein neu gestaltet wurde.


Rasend schnell hat sich der Premiumweg, der nach strengen Qualitätskriterien des deutschen Wandersiegels konzipiert wurde, zum Publikumsmagneten entwickelt. Die Begeisterung für den Steig ist so groß, dass er 2015 von den Lesern des „Wandermagazins“ mehrheitlich zum schönsten Streckenwanderweg Deutschlands gewählt wurde.

Und dies zu recht: Die Wanderer erleben die Mittelgebirgslandschaft mit ihren vielen Facetten auf rund 313 Kilometern intensiv. Startpunkt ist Aachens Stadtteil Korneliusmünster in Nordrhein-Westfalen, das Ziel liegt in Deutschlands ältester Stadt, Trier in Rheinland-Pfalz. Dazwischen locken naturbelassene Pfade, grandiose Aussichten an ruhigen Rastplätzen und eine lückenlose Beschilderung. Die Eifel wechselt ihr Gesicht nicht nur zu jeder Jahreszeit, sondern ist auch durch ganz unterschiedliche Landschaftsformen geprägt. Der Wanderer durchquert unter anderem flache Ebenen, die Moorlandschaft des Hohen Venn oder die Kegel der Vulkaneifel. Neben natürlichen Höhepunkten wie den tiefblauen Maaren liegen auch kulturelle Sehenswürdigkeiten wie die Burgen von Manderscheid oder die Abtei Himmerod entlang des Weges.

Offiziell ist der Eifelsteig in 15 Etappen unterteilt, die unterschiedlich lang sind. Würde man den Weg am Stück gehen, wäre man 16 Tage unterwegs. Natürlich können die Etappen aber auch nach Lust und Laune eingeteilt oder zu unterschiedlichen Abschnitten zusammengefasst werden. Dabei können auch die zahlreichen Partnerwege in die Planung eingebunden werden. Mit insgesamt 7633 Metern Auf- und 7667 Metern Abstieg ist der Eifelsteig als sehr anspruchsvolle Wanderstrecke eingestuft.

Drei Etappen führen direkt durch das GesundLand Vulkaneifel, von Daun nach Manderscheid, von Manderscheid bis zum Kloster Himmerod und vom Kloster Himmerod bis nach Bruch. Zahlreiche wanderfreundliche Hotels bieten Schlafmöglichkeiten für müde und erschöpfte Wanderer. Empfehlenswert  ist es, ein fertiges Urlaubsangebot zu buchen, bei dem frei entschieden werden kann, ob man das Gepäck selbst tragen oder bequem transportieren lassen möchte. 

Genießen Sie den Blick vom Dronketurm in Richtung Schalkenmehren.

Etappe 11: Daun bis Manderscheid

Der erste Abschnitt dieser Etappe führt zu Beginn steil hinauf zu den bekannten Maaren, ins Herz der Vulkaneifel.

mehr
Kommen Sie zur Ruhe und vergessen Sie Raum und Zeit im Kloster Himmerod im GesundLand Vulkaneifel.

Etappe 12: Manderscheid bis Kloster Himmerod

Über den bekannten Lieserpfad führt der erste Abschnitt dieser Etappe des Eifelsteigs mit seinen Sehenswürdigkeiten.

mehr
Eifelsteig - Wo Fels und Wasser dich begleieten

Etappe 13: Kloster Himmerod bis Bruch

Durch das Salmtal, entlang des kleinen Flusses Salm und eine facettenreiche Landschaft führt diese Etappe.

mehr

Das GesundLand Urlaubsangebot

Erlebnis Eifelsteig entdecken

Erkunden Sie die beeindruckende Schönheit der Vulkaneifel auf drei Etappen des Eifelsteigs: Maare,...

more

4 Nächte ab 239,- EUR p. P.

Seite drucken