Willkommen im Gesundland Vulkaneifel

Unterwegs: Jetzt geht’s los: Der Dauner Kurpark bekommt ein neues Gesicht

War das spannend beim Spatenstich zur Neugestaltung des Dauner Kurparks!

Uiuiui, jetzt geht’s endlich los, nach langer und gründlicher Vorbereitungszeit. Zusammen mit meinem geschätzten Kollegen Friedrich Hachenberg vom Büro für Städtebau und Umweltplanung „Stadt-Land-plus“ haben wir uns ganz schön ins Zeug gelegt, um die fulminanten Botschaften des Gesundlandes Vulkaneifel herauszuarbeiten und sichtbar zu machen: „ursprünglich und rein“ soll er sein, die Menschen „erden“ und „kraftvoll-stabilisieren“ und vor allen Dingen: „lebendig-anregend“ die Sinne beflügeln!

Therapeutische Landschaft

Klar, wir haben die Steilvorlage dieser einzigartigen Landschaft aufgenommen um ihn landschaftstherapeutisch zu gestaltet. Und, ganz ehrlich, das wird man spüren, sehen, riechen, fühlen und mit jedem Atemzug inhalieren! Und zwar überall, in jedem Winkel, mit einladenden Sitzlandschaften, erhebenden Aussichtspunkten, mit viel Bewegung und – natürlich – einem Garten der Sinne, der die Menschen mitnimmt auf eine spannende Entdeckungstour durch das wiedergewonnene Paradies. Und eins war uns wichtig: Das Wasser kommt zurück. Das Wasser, welches der Ursprung und Beginn der Kurgeschichte ist. Das Wasser, Quell allen Lebens, kehrt zurück in den Park, kräftig sprudelnd und deutlich sichtbar. Alle Wege führen irgendwie immer vom und zum Wasser. Wir haben die Dauner Drees-Quellen wieder solitär in den Mittelpunkt gerückt! Und Spatenstich heißt: jetzt geht’s los! 2015 ist es soweit. Ich kann‘s kaum erwarten…

Spatenstich Kurpark

Spatenstich Kurpark

Über Heike Boomgaarden

Nomen est Omen. Der grüne Daumen wurde mir im Grunde schon durch meinen Nachnamen Boomgaarden in die Wiege gelegt. Geboren am 08.12.1962 in Wiesbaden und aufgewachsen in Bad Soden, begann ich nach meinem Abitur bei der Landwirtschaftlichen Entwicklungsabteilung der Höchst AG meine Ausbildung als Obstbauerin. Nach einem Auslandsaufenthalt in verschiedenen Gemüsebaubetrieben, packte ich mein Gartenbaustudium 1985 in Geisenheim an. Direkt nach meinem Abschluss begann ich mit dem Aufbau meines Ingenieurbüros, parallel zur Familienplanung. Heute bin ich als Garten- und Pflanzenexpertin in der ARD und im SWR, sowohl im Radio als auch im TV, auf Sendung. Zudem gebe ich in vielen Printmedien Tipps zu allen grünen Themen. Die Natur mit all ihrer Schönheit, Kraft und Vielfalt wieder in das Interesse der Menschen zu stellen, darin liegt der Hauptschwerpunkt meiner Arbeit. Denn das Wesentliche in einer Zeit der absoluten, doch in Frage gestellten, Hochzivilisation und vielfältigen Stressfaktoren, ist die Natur. Die Natur lässt sich nicht beschleunigen, sondern nur betrachten. Das Bewusstsein für Zeit relativiert sich und dieses in einer immer hektischer werdenden Außenwelt. Was kann es Schöneres geben, als sich auf den Weg zu machen, durch die Natur zu wandern, zu radeln oder an lebendigen Orten zu meditieren. Sich von der Natur entlasten zu lassen. Einfach Psyche, Geist und Körper wieder in Einklang zu bringen. Ich bin begeistert von der Idee des GesundLand Vulkaneifel, eine ganze Region die sich die ursprünglichen Lebenskraft der Erde und Natur besinnt. Heike Boomgaarden
Kategorie GesundLand Team unterwegs
Tags , , , .

Kommentarbereich geschlossen.