Willkommen im Gesundland Vulkaneifel

Unterwegs: An Karneval auf dem 2 Bäche-Pfad

Mein Tipp für “Karnevalsflüchtlinge” – wandert doch mal den Vulkaneifelpfad  “2 Bäche-Pfad” im GesundLand Vulkaneifel

Unberührt, ursprünglich und wenig bekannt aber umso attraktiver. Zwei benachbarte Flußtäler, nämlich das Tal der Alf und das Sammetbachtal haben es mir angetan. Bei unseren Wandergästen bekannt und beliebt sind der Lieserpfad, der Eifelsteig oder auch die Wanderungen rund um das Meerfelder Maar und den Windsborn-Kratersee. Weniger bekannt und dennoch absolut empfehlenswert ist der 2 Bäche-Pfad Wandertour an Alf und Sammetbach im Bereich der Dörfer Hasborn, Ober- und Niederscheidweiler. Wandern in einer wirklich unberührten Natur mit immer wieder überraschenden und vielfach auch unbekannten Eindrücken sind auf dieser ca. 14 km langen Rundwanderung garantiert. Immer wieder begleitet uns das Gemurmel der beiden Bäche, die in endlosen Mäandern hin und her fließen und aber uns nicht alleine lassen. Wanderer begegnen uns nur wenige. Vielleicht können wir uns gerade deshalb so intensiv auf die uns umgebende Natur in unsrem GesundLand Vulkaneifel einlassen. Hinter dieser Kurve sehen wir ein großes Farnfeld, hinter der nächsten ein Waldstück mit altem Holz, das wie im Urwald sich selbst überlassen bleibt und zu einem Biotop geworden ist, in dem sich unzählige, vor allem kleine Lebewesen wie Spinnen, Käfer aber auch Pilze wohlfühlen. Von einer Wanderbrücke aus beobachten wir eine Bachforelle, die auf Beutefang ist und oben am Himmel zieht der Milan seine Kreise. An einem schattigen und feuchten Hang entdecken wir einen großen Moosteppich, der wohl schon lange Zeit und ohne Störung vor sich hinwachsen kann. Augen auf heisst es auf dieser Wanderung, bei der es um die kleinen schönen Dinge der Natur geht. Der     2 Bäche-Pfad” macht sensibel für Natur und Umwelt und erdet uns im wahrsten Sinne des Wortes. Bei einem Fußbad im Sammetbach erfühlen wir die Lebenskraft des Wassers und am Hasborner Sauerbrunnen können wir das Mineralwasser gar ohne Bezahlung verkosten und unseren Durst stillen. Wandern macht gesund und ist  wahrhaftig ein natürliches Therapeutikum.

Start der Tour ist Hasborn, Nieder- oder Oberscheidweiler. Von allen Dörfern aus könnt ihr in den  2 Bäche-Pfad einsteigen. Also raus in die Natur – ich verspreche Euch ein besonderes Wandererlebnis.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Natur pur am 2 Bäche-Pfad

Über Rainer Schmitz

Eifeler Urgestein. Ich arbeite bei der Tourist-Information Manderscheid und bin Tourismus-Fachwirt. Darüber hinaus bin ich auch im Eifelverein Manderscheid und wandere und jogge leidenschaftlich gerne, weil ich dabei super gut entspannen kann. Es tut einfach gut sich im Freien, im Wald zu bewegen - und das bei jedem Wetter - die Reize der Natur aufzunehmen und so die "Batterien" wieder aufzuladen. Die Vulkanlandschaft bietet mir alles, was ich dazu benötige: Maare und Vulkane, Hochebenen, Aussichtspunkte, tiefe Talungen und Flüsse, Bäche, die noch nicht begradigt sind. Im GesundLand Vulkaneifel kümmere ich mich vor allem um die Produktentwicklung.
Kategorie GesundLand Team unterwegs
Tags , , , , .

Kommentarbereich geschlossen.