Willkommen im Gesundland Vulkaneifel

Unterwegs: Besuch bei Schäfer Markus

Und wenn ich im GesundLand Vulkaneifel bin, dann schaue ich doch gerne bei meinem Freund Markus Dietz vorbei. Ich muss ja wissen, wie es den Schafen geht. Zuerst haben wir mal den Hundenachwuchs begrüßt. Und zur Begrüßung kamen auch die Esel dazu; lange nicht mehr gesehen, die Grauröcke. Aber, da fehlt doch noch einer! Richtig, das Dalai-Lama! Und eh ich mich versehe, kommt er auch angerannt, da geh ich lieber mal ein bisschen in Deckung, so einen Affenzahn hat der drauf. Aber zum Glück konnte er noch rechtzeitig bremsen.

Ihr glaubt gar nicht, wie unglaublich weich sein Fell am Hals ist. Toll, davon wünsch ich mir einen Schal für den Winter! Und wie aufmerksam und intelligent diese Tiere sind, sagenhaft! Dauernd gehen die Ohren in alle Richtungen und die Augen sind weit geöffnet, damit sie ja nichts verpassen. Ein echter Checker, der Fritz. Und dann hab ich mir noch die Herde von Markus angeschaut. Sehr idyllisch gelegen, ganz versteckt im Tal, und plötzlich ist sie da, die Herde.

Und dann die Lieblingsfrage an Markus: „Wie viele Schafe hast Du denn?“ Er: „Schätz mal!“ Ich schau mir die Herde an und tippe auf etwa 400. „Ja fast richtig“, lacht Markus. Es sind knapp 800! Wow, das hätte ich nicht gedacht, das hat schon was, so eine große Herde zu betrachten. Und dann kommt auch noch mein Freund Heinrich, der Ziegenbock, und holt sich seine Streicheleinheit ab. Dabei plaudern Markus und ich über Gott und die Welt und die Schafe.  So lange, bis die Sonne untergeht. Danke Markus!

Zu Besuch bei Schäfer Markus

Zu Besuch bei Schäfer Markus

Über Heike Boomgaarden

Nomen est Omen. Der grüne Daumen wurde mir im Grunde schon durch meinen Nachnamen Boomgaarden in die Wiege gelegt. Geboren am 08.12.1962 in Wiesbaden und aufgewachsen in Bad Soden, begann ich nach meinem Abitur bei der Landwirtschaftlichen Entwicklungsabteilung der Höchst AG meine Ausbildung als Obstbauerin. Nach einem Auslandsaufenthalt in verschiedenen Gemüsebaubetrieben, packte ich mein Gartenbaustudium 1985 in Geisenheim an. Direkt nach meinem Abschluss begann ich mit dem Aufbau meines Ingenieurbüros, parallel zur Familienplanung. Heute bin ich als Garten- und Pflanzenexpertin in der ARD und im SWR, sowohl im Radio als auch im TV, auf Sendung. Zudem gebe ich in vielen Printmedien Tipps zu allen grünen Themen. Die Natur mit all ihrer Schönheit, Kraft und Vielfalt wieder in das Interesse der Menschen zu stellen, darin liegt der Hauptschwerpunkt meiner Arbeit. Denn das Wesentliche in einer Zeit der absoluten, doch in Frage gestellten, Hochzivilisation und vielfältigen Stressfaktoren, ist die Natur. Die Natur lässt sich nicht beschleunigen, sondern nur betrachten. Das Bewusstsein für Zeit relativiert sich und dieses in einer immer hektischer werdenden Außenwelt. Was kann es Schöneres geben, als sich auf den Weg zu machen, durch die Natur zu wandern, zu radeln oder an lebendigen Orten zu meditieren. Sich von der Natur entlasten zu lassen. Einfach Psyche, Geist und Körper wieder in Einklang zu bringen. Ich bin begeistert von der Idee des GesundLand Vulkaneifel, eine ganze Region die sich die ursprünglichen Lebenskraft der Erde und Natur besinnt. Heike Boomgaarden
Kategorie GesundLand Team unterwegs
Tags , .

Kommentarbereich geschlossen.