Willkommen im Gesundland Vulkaneifel

Unterwegs: Besuch der Ausstellung “200 Jahre preußisches Staatsbad Bad Bertrich”

Ich war dienstlich in Bad Bertrich unterwegs und gönnte mir danach eine Pause in der diesjährigen Ausstellung “200 Jahre preußisches Staatsbad Bad Bertrich“.

Gegenüber der GesundLand Tourist Information in Bad Bertrich betrat ich die Ausstellung und wurde erst einmal von einer lebensgroßen Figur, Clemens Wenzeslaus begrüßt. Kurfürst Clemens von Wenzeslaus war der letzte Erzbischof und Kurfürst von Trier. Seine Sommer verbrachte er bevorzugt in Bad Bertrich und prägte diesen kleinen Ort durch seine Gestaltung der Parkanlagen und durch den Bau des kurfürstlichen Schlösschens.

Kurfürst Clemens von Wenzeslaus

Kurfürst Clemens von Wenzeslaus

Also schlenderte ich durch die kleine Ausstellungshalle, die voller interessanter Geheimnisse und wissenswerten Informationen steckt. Zu jeder Informationstafel über Bad Bertrich und seinem Staatsbad steht daneben eine prachtvolle Vitrine mit vielen gesammelten altertümlichen Gegenständen aus der Vergangenheit.

Informationen zur französischen Revolutionsherrschaft

Informationen zur französischen Revolutionsherrschaft

 

Einfach spannend, wie viel bedeutendes und lehrreiches man über die Historie des Staatsbads und Bad Bertrich lernt. Dabei darf die bekannte Dichterin Clara Viebig mit ihren einladenden Eifelwerken natürlich nicht fehlen.

Original Buch über die Cosmographia von Sebastian Munster

Original Buch über die Cosmographia von Sebastian Munster

Mehr verrate ich euch allerdings nicht, besucht Bad Bertrich selbst und erlebt die faszinierende Ausstellung.

Bis Oktober ist die Ausstellung frei begehbar. Mittwochs  wird eine Führung von 10.30 bis 11.30 Uhr angeboten. Meldet euch einfach bei der Tourist Information in Bad Bertrich (Tel. 02674 – 953 222 oder bad-bertrich@gesundland-vulkaneifel.de) an und erfahrt mehr über den kleinen Ort zwischen der wilden und atemberaubenden Eifel und dem romantischen Moseltal.

Viel Spaß!

Über Sarah Schmitz

Als "Kücken" bin ich im GesundLand Vulkaneifel gestartet und habe erfolgreich 2013 meine Ausbildung als Kauffrau für Tourismus und Freizeit bei der Verbandsgemeinde Ulmen abgeschlossen. Die Welt lag mir zu Füßen und ich wollte was erleben. Also erfüllte ich mir einen Traum und reiste für fünf Monate als Volunteer nach Kenia. Zurück in Deutschland war ich auch hier wieder hin und weg von der einzigartigen Natur. Meine „alten“ Kolleginnen und Kollegen hatten mich glücklicherweise nicht vergessen und so unterstütze ich die Tourist Infos Daun und Manderscheid des GesundLand Vulkaneifels. Nach einer Saison entfernte ich mich ein wenig und lernte unserere Partnerregion die Mosel besser kennen. Wohin verschlug es mich wieder nach einem halben Jahr? Richtig, ins GesundLand Vulkaneifel :-) Momentan arbeite ich im Marketing und im Tourismusservice Ulmen und freue mich in einer wunderschönen Natur mit einem liebevollen Team zusammenzuarbeiten.
Kategorie GesundLand Team im Büro
Tags .

Kommentarbereich geschlossen.