Maar im GesundLand Vulkaneifel

Krankenhaus Maria Hilf

Seit über 120 Jahren werden im Dauner Krankenhaus Maria Hilf Patienten/Innen mit den unterschiedlichsten Erkrankungen aufgenommen, behandelt und betreut.

Basierend auf den Regeln und dem Vorbild der seligen Regina Protmann, der Gründerin der Ordensgemeinschaft der Katharinenschwestern, steht der Mensch mit seinen gesundheitlichen Bedürfnissen im Mittelpunkt des täglichen Handelns, stets getreu unserem Motto

 „Gesund werden – Gesund bleiben“.

Gemäß dem Landeskrankenhausplan versorgt die Klinik mit 232 Betten jährlich rund 10.000 Patienten/Innen stationär und rund 25.000 Patienten/Innen ambulant und leistet damit einen wichtigen Beitrag für die medizinische Versorgung in der Region Eifel. Als großer Ausbildungsbetrieb verfügt das Krankenhaus unter anderem in seiner Pflegeschule über 90 eigene Stellen für die Krankenpflegeausbildung und 125 Plätze für die Altenpflegeausbildung in Kooperation mit anderen Einrichtungen.

Durch stetige Weiterentwicklung der medizinischen Leistungen wird den Patienten eine schnelle und wohnortnahe Versorgung auf höchstem Niveau mit persönlicher Zuwendung geboten. Der Anspruch an die Qualität der Leistungen ist hoch. Erneut wurde das Krankenhaus durch die Zertifikate für KTQ und proCum Cert ausgezeichnet. Ebenso sind weitere Zertifizierungen erfolgt durch das Traumanetzwerk DGU, endoCert, euPrevent sowie durch die Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin.

Als Krankenhaus der Regelversorgung ist es mit rund 600 Mitarbeiter/Innen gut in der Region vernetzt und arbeitet eng mit weiteren medizinischen und sozialen Einrichtungen sowie Selbsthilfegruppen erfolgreich zusammen. 


Kontakt

Krankenhaus Maria Hilf

Maria-Hilf-Str. 2
54550 Daun

(+49) 6592-715 0
(+49) 6592-715 2500

mariahilf(at)krankenhaus-daun.de
www.krankenhaus-maria-hilf.de
Seite drucken