Maar im GesundLand Vulkaneifel
Sie befinden sich hier: Gezond|Land | Plaatsen & steden | Karl

Karl

Karl ist ein kleines Dorf am Rande des Liesertales und des Eifelsteiges gelegen. Sehenswert sind vor allem die alten Kapelle mit einem Säulenaltar in Rokkokoform aus dem Ende des 17. Jhd. sowie einer der schönsten Bildstöcke der Ferienregion Manderscheid in der Ortsmitte, Höhe über NN: 326 m.

Der Ort liegt im Herzen der Vukaneifel. 61,8 Prozent der Gemarkungsfläche sind bewaldet. Ab 1794 stand Karl unter französischer Herrschaft, 1814 wurde der Ort auf dem Wiener Kongress dem Königreich Preußen zugeordnet. In der Mitte des Ortes steht ein wunderschöner Bildstock. In der alten Kapelle findet sich ein Rokoko-Säulenaltar vom Ende des 17. Jahrhunderts. Jenseits der Lieser in Höhe der Karl-Kaufmann Brücke befinden sich auf halber Hanghöhe wenige Reste der ehemaligen Biederburg. Unmittelbar am Lieserpfad/Eifelsteig liegt auf dem gebiet der Gemeinde Karl der Burgberg. Von der dortigen Aussichtsplattform hat man einen grandiosen Ausblick auf die Lieserschleife in der Tiefe.Besonders erwähneswert ist auch der geologische Aufschlußpunkt „Limmerborn“.


Seite drucken