Maar im GesundLand Vulkaneifel
Sie befinden sich hier: Gezond|Land | Plaatsen & steden | Bettenfeld

Bettenfeld

Geologisch interessante Vulkanlandschaft mit dem Mosenberg und dem Windsborn (einziger Bergkratersee nördlich der Alpen), Hinkelsmaar (Trockenmaar mit seltener Pflanzen- und Tierwelt), waldreiche Umgebung mit markierten Wanderwegen, Angel- und Grillmöglichkeiten, Biologisch- Ökologische Station, Jugendhaus. Höhe über NN: 470 - 519 m.

Frei auf einer Hochebene liegt der Eifelort in einer einzigartigen Vulkanlandschaft. Geologisch interessant ist der Mosenberg (519 m), der letzte in Tätigkeit gewesene Eifelvulkan, mit dem Windsbornkratersee und dem Hinkelsmaar sowie der Dreisborn-Mineralquelle. Das Jugendhaus Bettenfeld dient genauso als Unterkunft für Jugendgruppen und Vereine wie der tolle Zeltplatz unmittelbar neben der Sportanlage. Die Vulkane des Mosenbergs förderten ihre Lava in die umliegenden Täler. Im benachbarten Horngraben und der einzigartigek urwüchsigen Wolfsschlucht kann man heute noch einen ehemaligen Lavastrom erkennen. Die Besonderheiten des Mosenbergs sind der Windsbornkrater, der einzige Bergkratersee nördlich der Alpen, der zuletzt vor ca. 10000 Jahren als Eifelvulkan tätig war, sowie das Hinkelsmaar, ein Trockenmaar mit seltener Tier- und Pflanzenwelt.  Bettenfeld zählt zu den waldreichsten Gemeinden mit herrlichen Mischwald beständen in der Ferienregieon Manderscheid und lädt zu besonderen Wandertouren in den Tälern von Kleiner Kyll und Salm ein.


Seite drucken