Maar im GesundLand Vulkaneifel

Wunderbar entspannen mit Klangschalen und Gong

Immer mehr Menschen leiden in unserer viel zu schnelllebigen Zeit an Reizüberflutung und Stress. Es fällt ihnen immer schwerer, gedanklich zur Ruhe zu kommen.
Körperliche Anspannung und Schlafstörungen sind oft Anzeichen für den Verlust des natürlichen Gleichgewichtes. Die Klangtherapie mit ihren sanften Klängen und Vibrationen trägt dazu bei, dass sich Verspannungen lösen können und das innere Gleichgewicht wiederhergestellt wird.

  • Klangschalen und Gongs
  • Patient entspannt bei Klangmassage
  • Klangschalen variieren in Größe
  • Behandlungszimmer für Klangmassage

Der Ursprung der Arbeit mit Klängen liegt in der jahrtausendealten vedischen Heilkunst, die in Indien, Tibet und Nepal bis heute praktiziert wird, während die Klangschalen an sich erste Anwendung im Himalaya-Gebirge fanden. Doch auch im westlichen Kulturkreis war die Wirkung, die verschiedene Klänge auf den Körper entfalten können, schon früh bekannt.

Mit Hilfe von sanften Klängen und Vibrationen der Klangschalen und des Gongs werden neue Wege aufgezeigt, um zur eigenen Tiefenentspannung zu erlangen. Der Klang unterstützt die Schwingungsfähigkeit des vegetativen Nervensystems und macht es damit auch belastbarer. Innere Unruhe und Unzufriedenheit werden abgebaut. Schmerzen können gelindert werden. Das belebt und stärkt die Selbstheilungskräfte.

Klangarbeit ersetzt jedoch keine medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlungen. Sie dient der Unterstützung des Menschen und stärkt das Gesunde.

Tauchen Sie in tiefe Ruhe und Gelassenheit ein. Die Klangtherapie wird im angezogenen Zustand - vorzugsweise mit bequemer und leichter Kleidung - durchgeführt.

Angebote:

  • Klangmassage einzeln
  • Klangmeditation in der Gruppe
  • Workshops für Gruppen
  • Seminare im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagement


Ihre Ansprechpartnerin:
Frau Ute Oster
exam. Krankenschwester, Diabetesberaterin (DDG), medizinische Fußpflegerin, zert. Klangmassageprakterin (nach Hess)
Tel. 0174/2026781
E-Mail: ute.oster(at)gmx.de

Seite drucken