Stiller Garten Römerkessel Bad Bertrich

Stiller Garten im Landschaftstherapeutischen Park

Der stille Garten befindet sich auf einer Anhöhe mit beeindruckender Aussicht auf das Panorama des gegenüberliegenden Krahlbergs.

Der Stille Garten im Landschaftstherapeutischen Park, Bad Bertrich

Dieser Ort der Stille ist eine Streuobstwiese - weitläufig, hell und sonnig, um die ein Rundweg führt.  Eine sogenannte Stele in der Mitte des Gartens bündelt und verstärkt die Konzentration und erinnert symbolisch an die eigene innere Mitte.

Die evangelische Kirche mit Friedhof und einer Kriegsgräbergedenkstätte tragen zum Charakter des Gartens bei und lassen Gedanken über Sinnfragen aufkommen.
Der stille Garten bietet viel Platz und Raum für Rückzug, Ruhe und Besinnung.
Der Rundweg wird auch als Lösungsweg bezeichnet. Griechische Philosophen, die Peripatetiker,  fanden früher schon Lösungen durch Umhergehen. Die auf den Bänken befestigten Sinnsprüche geben Impulse zum Nachdenken und laden den Besucher zur Innenschau ein.

Die Atmosphäre inspiriert zu tiefgehenden Gesprächen  über das, was wirklich wichtig ist, aber bisher verschüttet war.
Hier kann man aus einer von Hektik, Stress und Pflichterfüllung geprägten Alltagswelt heraustreten und  in Ruhe das Leben reflektieren.

Der Zauber der Anhöhe lässt  neues oder verborgenes Potential entdecken und öffnet den Zugang zur Herzensenergie.   Ein wunderbarer Ort zum Träumen und Meditieren.

Seite drucken