Schalkenmehren im GesundLand Vulkaneifel
Sie befinden sich hier: Gesund|Land | Orte & Städte | Schladt

Schladt

Kleine Gemeinde im Liesertal mit der schönen Naturlandschaft Schladter Schweiz und einem beeindruckenden Naturdenkmal, einer 600 Jahre alte Eiche mit 5,20 m Umfang. Kunsthistorisch bedeutsam ist die interessante Kapelle in der Ortsmitte. Höhe über NN: 300 m

Das Dorf liegt in der Eifel östlich der Lieser in einer als Schladter Schweiz bezeichneten, herrlichen Naturlandschaft. Bis zu Mitte des 14. Jahrhunderts gehöre Schladt zur Abtei Echternach. Bis zum Ende der Feudalzeit war Schladt im Besitz der Grafen von Manderscheid. Ab 1794 stand das kleine Eifeldorf schließlich unter französischer Herrschaft bis es 1814 auf dem Wiener Kongress dem Königreich Preußen zugeordnet wurde. Seit altersher ist der Hl. Blasius der Kirchen- und Ortspatron von Schladt. Ein wahres kulturhistorisches Kleinod ist die Schladter Kapelle. Das sehr alte Kirchenschiff (Ende des !5. Jahrhunderts) trägt im Gewölbe das Manderscheider Wappen.


Seite drucken