Eifeler Glocken aus Bronze

Sternwarte Hoher List

Das Observatorium war lange Jahre eine Außenstation der Sternwarte der Universität Bonn auf dem Hohen List (551 m) oberhalb von Schalkenmehren.

  • © Förderverein des Observatoriums Hoher List eV

Es besteht aus sechs unterschiedlichen Kuppeln, die alle mit unterschiedlichen Teleskopen ausgestattet sind und wurde Anfang der 1950er Jahre errichtet. 1964 musste die Sternwarte erweitert werden, der Umbau wurde damals auch genutzt, um ein Cassegrain Teleskop mit einem Spiegeldurchmesser von 1,06 m zu installieren.

Das Teleskop wurde mit einer selbstentwickelnden CCD – Kamera und Standardfiltern ausgetattet. Von 2009 an konnte der größte Teil der Beobachtungen über das Internet von Bonn aus durchgeführt werden.

Im Februar 2012 wurden die Forschungen im Observatorium beendet, Besichtigungen der Instrumente sind nach vorheriger Anmeldung immer noch möglich.

Führungen:

März – Okt.: Mi 11.00 Uhr

Preise:

Erwachsene: 5 €

Kinder & Jugendliche: 2,50 €

Anmeldungen für die Führungen bitte über die GesundLand Tourist Informationen: +49 6592-95 13 0 

 


Kontakt

Sternwarte Hoher List

Observatorium Hoher List des Argelander-Instituts für Astronomie
54550 Daun

(+49) 6592-9586488
(+49) 659-9825858

kontakt(at)hoher-list.de
www.hoher-list.de
Seite drucken