Gesundes Arbeiten Vulkaneifel
Sie befinden sich hier: Gesund|Arbeiten | Gesunde Haltung

Alles ist eine Frage der Haltung

Die demografische Entwicklung bedeutet für den Einzelnen, dass er oder sie künftig auch mit über sechzig Jahren noch fit für den Job sein muss. Ob Sie das mit Lust und Laune erleben können, ist nicht nur eine Frage der inneren Haltung zu Ihrem Beruf. Es ist auch eine Frage der Körperhaltung. Mit auf Sie abgestimmten ergonomischen Büromöbeln und Arbeitsgeräten wird Ihre Haltung optimal unterstützt. Aber mit gezielter Gymnastik und Bewegungsübungen tun Sie noch mehr, um ein kreatives Arbeitsleben lang unbeschwert die Aufgaben des Alltags zu meistern... und danach den Ruhestand zu genießen. 

Der richtige Arbeitsplatz

Mit einem auf Sie persönlich zugeschnittenen Arbeitsplatz finden Sie zur gesunden Körperhaltung, die Ihre Leistungsfreude stärkt. So bleiben Rücken, Schultern und Augen entspannt, Sie können sich auf Ihre Arbeit konzentrieren ohne Überanstrengung oder einseitige Belastungen. Dabei sind Sie das Maß aller Dinge: Die Höhe Ihres Schreibtisches, die Entfernung zum Bildschirm und die Höhe Ihres Bürostuhls sollten individuell auf Sie eingestellt sein.

Das gute Mittelmaß

Natürlich sind höhenverstellbare Schreibtische ideal. Doch die meisten weisen eine fixe Größe auf oder es ist zu mühsam, sie anzupassen. Daher empfiehlt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin ein gesundes Mittelmaß von 72 Zentimetern, das für mehr als 90 Prozent der erwachsenen Bevölkerung passend ist. Moderne Bürostühle sind auf jeden Fall individuell verstellbar und mit einer flexiblen Lehne ausgestattet. Ihre Füße sollten beim Sitzen fest auf dem Boden stehen, Knie und Ellbogen im rechten Winkel gebeugt sein – denn nicht „Abhängen“ ist gesund, sondern Aktivität.


Bewegung gehört in den Büroalltag


Zu einer gesunden Haltung gehört es auch, das disziplinierte Stillsitzen immer wieder zu unterbrechen. Bereits vier mal zehn Minuten Gehen am Tag hält Sie gelenkig – und wenn Sie so viel Auszeit nicht in Ihren Berufsalltag integrieren können, hilft ein Trick: Sorgen Sie dafür, dass Bücher und Ordner nicht in direkter Griffweite sind. Ein Regal ein paar Meter entfernt, zu dem Sie hingehen müssen, bewirkt wahre Bewegungswunder und ist gut für Ihren Kreislauf. Es gibt Hunderte guter Tipps wie diesen, die auch ein betriebliches Gesundheitsmanagement ausmachen. Im GesundLand Vulkaneifel lernen Büroarbeiter, Abteilungsleiter, Teams oder Führungskräfte, wie sie gesund und fit durch ihren Arbeitsalltag kommen – mit mehr Freude, mehr Lebensqualität und auch mehr Leistungsfähigkeit.   

Seite drucken