Maar im GesundLand Vulkaneifel

Eisenschmitter Brunnen

Der weit über die Eifelregion bekannte Künstler Johann Baptist Lenz aus Oberkail entwarf und gestaltete 1989 den Brunnen vor der Kirche in Eisenschmitt mit viel Einfühlungsvermögen für die Geschichte der Gemeinde.

Er stellt eine Ode sowohl an den Ort als auch die Eifel-Dichterin Clara Viebig dar.

Die Motive des Brunnens symbolisieren verschiedene Ereignisse aus der Geschichte von Eisenschmitt und sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Der Brunnen gliedert sich in drei Ebenen: die oberste zeigt das Hauptmotiv, die „Eisenschmiede“ – ein Bezug zum Namen der Gemeinde. Darunter befindet sich eine Darstellung verschiedener Handwerksberufe, die an dem Prozess der Eisenverhüttung beteiligt waren wie Köhler, Eisenschmelzer und Ziseleure. Auf dem Rand des Beckens schließlich ist ein Motiv aus dem Roman „Das Weiberdorf“ von der Eifel-Autorin Clara Viebig zu sehen, dem der Ort Eisenschmitt als Vorlage diente.


Kontakt

Eisenschmitter Brunnen

54533 Eisenschmitt


www.eisenschmitt.de
Seite drucken