Willkommen im Gesundland Vulkaneifel

Unterwegs: Mein GesundLand-Lieblingsplatz

Der Burgweiher in Manderscheid

Der Burgweiher liegt ca. 1,5 km von der Niederburg entfernt, direkt an der Lieser und abseits von Lärm und Hektik des Alltags. Schon die kleine Wanderung zum Burgweiher über den herrlichen Lieserpfad lässt mich in die Natur eintauchen und die Hektik des Alltags vergessen. Nach ca. 1,5 km auf dem herrlichen Lieserpfad und dem Grafschaft-Pfad erreiche ich den Burgweiher, den ich während meines Abstieges immer wieder zwischen den Bäumen “blinzeln” sehe.

Der Burgweiher hat seinen Namen nicht ohne Grund erhalten. Ein Zusammenhang mit der Burg, ob gräflicher oder kurfürstlicher Weiher, ist wohl vorhanden. Etwa 800 m oberhalb des Burgweihers, wird das Wasser der Lieser entnommen und über einen Kanal zum Burgweiher geführt, der zunächst sehr schmal ist und dann beim Hauptweiher breiter wird und sich nierenförmig um den Berg schlängelt. Das Wasser läuft anschließend über den Auslauf wieder der Lieser zu.

Heute ist der Weiher ein besonderes Naturdenkmal, teilweise mit Seerosen bedeckt. Hier kann ich wirklich ausspannen und vor allem die Natur beobachten und interessant ist das zu jeder Jahreszeit. Eine wirkliche Oase der Ruhe tut sich auf, wenn man sich die Zeit nimmt dort einmal eine halbe oder gar eine Stunde zu verweilen, die Augen zu schließen und die Kraft dieses außergewöhnlichen Ortes zu erfühlen oder die Geräusche von Mutter Natur zu erspüren. So erkenne ich etwa die Libellen, wahre Flugkünstler oder ich häre das Trommeln der Spechte. Das erdet mich und verbindet mich unmittelbar mit der Natur ringsum. So kann man wahrhaft Energie aus der Urnatur der Vulkaneifel schöpfen. Übrigens der Burgweiher liegt unmittelbar auf der Route des Premiumwanderweges „Grafschaft-Pfad“.

Burgwieher Manderscheid - Naturerlebnis der Extraklasse

Burgweiher Manderscheid – ein GesundLand Ort der Extraklasse

Über Rainer Schmitz

Eifeler Urgestein. Ich arbeite bei der Tourist-Information Manderscheid und bin Tourismus-Fachwirt. Darüber hinaus bin ich auch im Eifelverein Manderscheid und wandere und jogge leidenschaftlich gerne, weil ich dabei super gut entspannen kann. Es tut einfach gut sich im Freien, im Wald zu bewegen - und das bei jedem Wetter - die Reize der Natur aufzunehmen und so die "Batterien" wieder aufzuladen. Die Vulkanlandschaft bietet mir alles, was ich dazu benötige: Maare und Vulkane, Hochebenen, Aussichtspunkte, tiefe Talungen und Flüsse, Bäche, die noch nicht begradigt sind. Im GesundLand Vulkaneifel kümmere ich mich vor allem um die Produktentwicklung.
Kategorie GesundLand Team im Büro
Tags , .

Kommentarbereich geschlossen.