Willkommen im Gesundland Vulkaneifel

Unterwegs: Kleine Auszeit für die Seele

Wahrscheinlich geht es vielen Menschen so wie mir: ich habe einen tollen Beruf, eine wunderbare Familie und viel Spaß am Leben. Doch manchmal merkt man, dass sich die Batterie nach und nach leert. Urlaub ist bei all den vielen Verpflichtungen oft spontan nicht drin. Ich schenke mir selbst dann kleine Auszeiten. Aber richtige Auszeiten: Ohne Handy, Laptop und in schöner Natur. Dieses Jahr war ich das erste mal im Waldhotel Marienhöhe in Bad Bertrich im schönen GesundLand Vulkaneifel.

Leider hatte ich nur drei Tage frei, doch was soll ich sagen, es fühlte sich an wie drei Wochen.
Ich wurde auf´s beste empfangen und wunderbar verwöhnt. In einem, nur mit Waldgeräuschen schlafenden, geräumigen Zimmer, habe ich meine Batterien wieder aufgeladen.
Ohne Flugstress, direkt vor der Tür. Das werde ich auf jeden Fall wiederholen, vor allem, da Bad Bertrich ein schönes Örtchen in einer wundervollen Landschaft ist.

Über Heike Boomgaarden

Nomen est Omen. Der grüne Daumen wurde mir im Grunde schon durch meinen Nachnamen Boomgaarden in die Wiege gelegt. Geboren am 08.12.1962 in Wiesbaden und aufgewachsen in Bad Soden, begann ich nach meinem Abitur bei der Landwirtschaftlichen Entwicklungsabteilung der Höchst AG meine Ausbildung als Obstbauerin. Nach einem Auslandsaufenthalt in verschiedenen Gemüsebaubetrieben, packte ich mein Gartenbaustudium 1985 in Geisenheim an. Direkt nach meinem Abschluss begann ich mit dem Aufbau meines Ingenieurbüros, parallel zur Familienplanung. Heute bin ich als Garten- und Pflanzenexpertin in der ARD und im SWR, sowohl im Radio als auch im TV, auf Sendung. Zudem gebe ich in vielen Printmedien Tipps zu allen grünen Themen. Die Natur mit all ihrer Schönheit, Kraft und Vielfalt wieder in das Interesse der Menschen zu stellen, darin liegt der Hauptschwerpunkt meiner Arbeit. Denn das Wesentliche in einer Zeit der absoluten, doch in Frage gestellten, Hochzivilisation und vielfältigen Stressfaktoren, ist die Natur. Die Natur lässt sich nicht beschleunigen, sondern nur betrachten. Das Bewusstsein für Zeit relativiert sich und dieses in einer immer hektischer werdenden Außenwelt. Was kann es Schöneres geben, als sich auf den Weg zu machen, durch die Natur zu wandern, zu radeln oder an lebendigen Orten zu meditieren. Sich von der Natur entlasten zu lassen. Einfach Psyche, Geist und Körper wieder in Einklang zu bringen. Ich bin begeistert von der Idee des GesundLand Vulkaneifel, eine ganze Region die sich die ursprünglichen Lebenskraft der Erde und Natur besinnt. Heike Boomgaarden
Kategorie GesundLand Team unterwegs
Tags , , .

Kommentarbereich geschlossen.