Willkommen im Gesundland Vulkaneifel

Unterwegs: Großes Gemeckere in der Eifel

Selten bin ich bisher irgendwo so herzlich empfangen worden, wie von Frau Thommes-Burbach und Ihrer Familie auf dem Vulkanhof in Gillenfeld.
Eigentlich war der Plan, schnell ein paar Fotos auf dem Hof zu schießen und anschließend wieder zurück ins Büro zu fahren.
Doch Frau Thommes-Burbach hat sich den ganzen Nachmittag für mich frei gehalten und es war so interessant, dass ich total die Zeit vergessen hatte.

Zuerst führte sie mich zu den weit über 200 Ziegen:

Es wird viel gemecktert auf dem Vulkanhof

Ich hätte den Ziegen noch stundenlang zu sehen und auch hören können :-)

Im Anschluss an den Ziegenstall, zeigte mir Frau Thommes-Burbach, zurecht mit Stolz, die Stallwände: Hier darf sich jeder Gast, der den Vulkanhof in Gillenfeld besucht, gerne verewigen:

Ziegengemälde

Der Vulkanhof in Gillenfeld scheint weltbekannt zu sein, denn auf den Wänden haben sich nicht nur deutsche Gäste verewigt, sondern auch Besucher aus Griechenland, Estland und sogar den USA.

Völlig überwältigt von den zahlreichen Eindrücken, durfte ich Herrn Burbach noch beim Wenden des frischen Käses über die Schulter schauen.

Zweimal täglich wird der Käse gedreht

Frische Produkte vom Vulkanhof im eigenen Hofladen

Nachdem die kleine Führung zu Ende war, präsentierte mir Frau Thommes-Burbach noch eine Auswahl Ihrer Käsesorten:

Wem da nicht das Wasser im Mund zusammenläuft

Wer auch einmal den Vulkanhof in Gillenfeld besichtigen möchte, dem kann ich nur wärmstens die offenen Hofführungen mit anschließender Käseprobe empfehlen. Die genauen Termine könnt ihr hier nachlesen.

 

Kategorie GesundLand Team unterwegs
Tags .

Kommentarbereich geschlossen.