Willkommen im Gesundland Vulkaneifel

Unterwegs: Fotoshooting auf dem Achtsamkeits-Pfad

„Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.“   Wilhelm Busch

Es ist schon etwas länger her, als ich mit Linda und unserem Geschäftsführer Rainer Schmitz den Achtsamkeits-Pfad Kleine Kyll gewandert bin. Wir trafen uns am Einstieg an der Eifelklinik in Manderscheid.
Wir zogen uns die Wanderschuhe an und machten uns auf den Weg, um Bilder für einen Flyer zum Achtsamkeits-Pfad zu knipsen.

Ausblick auf das Tal der kleinen Kyll

Herrlicher Ausblick auf das Tal der kleinen Kyll

Unterwegs kamen wir an verschiedenen Achtsamkeitspunkten vorbei. An einem Punkt auf einer Wiese am Bachlauf der kleinen Kyll, stehen Hängematten, diese nutzten wir für eine kleine Rast.

Austesten der Hängematten

Austesten der Hängematten

Von dort aus ging es weiter zur Station „Auf zu neuen Ufern!“. Hier passierten wir die kleine Kyll zum ersten Mal über die großen Trittsteine. Bei einigen Albereien bin ich fast im Wasser gelandet.

Im weiteren Verlauf unserer Tour kamen wir an der Station „Ort des Hörens“ vorbei. Hier sind ein Hörrohr, ein Summstein und ein Freiluftdendrophon aufgebaut. Diese Station fanden wir sehr beeindruckend, da wir durch das Hörrohr den Bach aus weiter Entfernung rauschen hören konnte.

Durch die mystische Wolfsschlucht ging es weiter zur Germanenbrücke. Von hier aus genossen wir die wundervolle Aussicht auf die kleine Kyll mit ihren faszinierenden Stromschnellen.

Überquerung der kleinen Kyll über die Germananbrücke

Überquerung der kleinen Kyll über die Germananbrücke

Zur Abkühlung legten wir noch einen Stopp am Barfußbadeplatz ein. ,,Socken aus” hieß es für Linda und unseren Geschäftsführer. Ich drehte lustige Videos vom Ufer für unseren Youtube Kanal.

GesundLand Vulkaneifel Herz

GesundLand Vulkaneifel Herz

Nach einer kurzen Pause ging es dann zurück zum Auto. Eine Kaffeepause beendete unsere schöne Wanderung.
Uns hat es eine Menge Spaß gemacht und wir hatten einen sehr entspannten Abschluss. :-)

Über Laura Harbecke

Als ich drei Jahre alt war, verschlug es meine Familie in die wunderschöne Vulkaneifel. Ich bin in Daun zur Schule gegangen und habe im Sommer 2014 meine Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit im GesundLand Vulkaneifel begonnen. Für mich sind die Maare der perfekte Ort, um zu entspannen und einfach mal die Seele baumeln zu lassen.
Kategorie GesundLand Team unterwegs
Tags , , , , .

Kommentarbereich geschlossen.