Willkommen im Gesundland Vulkaneifel

Unterwegs: Den Zauber des Wahrnehmens bewusst erleben…

…dafür ist der Parcours der Sinne aufgebaut.

In der letzten Woche hatte meine Tochter einen Tag schulfrei und so beschloss ich, mit ihr etwas zu unternehmen. Zusammen mit meiner Kollegin Angelika haben wir uns für eine geführte Tour über den Parcours der Sinne in Immerath entschieden. Eine gute Entscheidung, denn unsere Führerin Doris hat sich extra viel Zeit für uns genommen und so konnten wir auch noch einen Abstecher ins Schulmuseum machen…aber der Reihe nach ;)

Um 13 Uhr standen wir pünktlich am Sportplatz in Immerath. Ich gebe zu: Ich war das erste Mal “richtig” in Immerath und ich musste feststellen: Was ein idyllisches kleines Örtchen! Und der Blick vom Ort aus dem Maarkessel heraus…toll!

Blick aus dem Maarkessel

Blick aus dem Maarkessel

 

Der gesamte Parcours hat 15 Stationen plus das Schulmuseum…wir hatten uns einiges vorgenommen:

Klasse fanden wir die Partnerschaukel: Ganz schön schwierig, hoch zu schaukeln, da man sich aufeinander abstimmen muss. Am Ende hat es aber dann doch ganz gut geklappt :)

Es klappt!

Es klappt!

Vorbei an der Balanceplattform und dem Wassererlebnis (hier können sich Kinder stundenlang aufhalten ;)) ging es für uns in den Ortskern zu den Wackelhölzern. Mit vielen kleinen Muskelbewegungen versucht der Körper ständig, die Balance auf der kleinen Fläche zu halten – und das spürt man ganz deutlich im ganzen Körper! Müsst ihr unbedingt ausprobieren! Einmal über die Straße kommt man direkt zur nächsten Station: der Spirale. Angelika, Celina und ich haben ganz unterschiedliche Wahrnehmungen…eine sieht verschiedene Farben, die andere einen Trichter und ich sehe beides :D

Weiter ging es für uns in Richtung Immerather Maar, also etwas aus dem Ort heraus und den Berg hinauf. Hier konnten wir am Dendrophon hören, wie frisches und trockenes Holz klingt…spannend! Auf dem Weg zum Barfußpfad und zum Labyrinth kamen wir noch an den Hörrohren vorbei…von hier aus hat man einen super-schönen Blick auf das Dorf und auf den Maarkessel! Hier bietet es sich auch an, eine Rast einzulegen, die Augen zu schließen und der Natur zu lauschen…oder mit offenen Augen die Aussicht zu genießen! :)

Zum Abschluss sind wir dann noch einmal durchs Labyrinth und auf dem Barfußpfad gelaufen….wir hatten ein wunderbares Natur-Erlebnis und eine sehr interessante, lebendige Führung… von unserem Besuch im Schulmuseum und den letzten beiden Stationen des Parcours der Sinne erzähle ich euch beim nächsten Mal :)

Wenn ihr jetzt auch Lust auf eine Führung bekommen habt, kommt einfach zu den offenen Führungen vorbei. Doris freut sich auf euch :)

 

Termine Parcours der Sinne

Termine Parcours der Sinne

 

 

Kategorie GesundLand Team unterwegs
Tags , , , , .

Kommentarbereich geschlossen.