Willkommen im Gesundland Vulkaneifel

Mein erstes GesundLand Jahr 2016

In den letzten Tagen vor dem Jahreswechsel ist es an der Zeit noch einmal auf das vergangene Jahr zu blicken und sich sein Geleistetes bewusst zu machen – Positives wie Negatives. Denn nur wer seine Erfolge und seine Fehler erkennt, kann dadurch seine Zukunft gestalten.

Das Jahr im GesundLand Vulkaneifel begann für mich erst im Februar, als ich neu im Team Willkommen geheißen wurde. Die Stelle im (Online-)Marketing brachte schon allein in ihrer Beschreibung viel Neues und zugleich Spannendes mit sich und so konnte es in den ersten Wochen, ja sogar Monaten, nur Schlag auf Schlag gehen. Webseite und Social Media Kanäle wollen gefüttert werden und warten nicht, bis sich “die Neue” in ihrer Komfortzone eingerichtet hat ;-) Ich war überrascht, wie vielseitig und detailliert das GesundLand Vulkaneifel in vielen Bereichen bereits aufgestellt war – der Weg war mir quasi schon geebnet…

Mit dem Erscheinen des Flyers “Kraftvolle Wandererlebnisse im GesundLand Vulkaneifel” Mitte Februar und den darin enthaltenen Urlaubsangeboten für 2016 stand dann das erste große Aktualisieren der Webseite an. Klar, dass neue Pauschalen und Preise dem Gast auch online zur Verfügung stehen sollten, damit die Anfragen und Buchungen nicht lange auf sich warten lassen. Alle waren gespannt, wie die Reiseangebote ankommen würden und ob sich die Voraussagen, die Eifel wird als Wander-Urlaubsziel wieder neuen Aufschwung erfahren, bewahrheiten würden. Und tatsächlich…die ersten Gäste (aus Berlin!) konnten bereits im März auf dem Lieserpfad begrüßt werden.

Erste Gäste auf dem Lieserpfad

Erste Gäste auf dem Lieserpfad

Neben der Arbeit im Büro nahmen sich meine Kollegin Kathrin und ich dann einmal einen Nachmittag Zeit, um die Kollegen in Bad Bertrich zu besuchen und uns von Entspannungscoach Anita Otten durch den Landschaftherapeutischen Park Römerkessel führen zu lassen. Denn das war und ist uns immer noch wichtig: nur wer die Angebote im GesundLand Vulkaneifel selbst erfahren hat, kann sie auch den Partner und Gästen authentisch vermitteln. Auf diesem Ausflug lernte ich etwas, dass mich bis heute, zum Jahresende, im GesundLand begleitet: Glück entsteht durch die Aufmerksamkeit in kleinen Dingen!

Frühjahr und Sommer standen im GesundLand Vulkaneifel ganz im Zeichen von Messen und Veranstaltungen. Auf zehn Messen präsentierte sich das GesundLand Vulkaneifel seinen zukünftigen Besuchern und verteilte seine Informationsmaterialien. An den Vorbereitungen im Büro war ich bereits von Anfang an beteiligt, gestaltete Plakate und Poster für unsere Messe-Gewinnspiele und unterstütze meine Kollegin Sarah beim Packen des Materials. Erst im September ging es für mich dann auch selbst zur Bonn gesund, wo ich mit Azubine Linda unseren Messestand betreute. Das viele Lesen und Bearbeiten von “alten” Broschüren und Webseiteninhalten sollte sich doch auszahlen – ich wollte mein gesammeltes Wissen über das GesundLand Vulkaneifel weitergeben und machte eine tolle Erfahrung: Viele Besucher, die unseren Stand überrascht und mit fragendem Blick ansteuerten (Was macht eine Tourismusregion auf einer Gesundheitsmesse?), verließen uns nach einigen Minuten und einer informativen Unterhaltung mit einem Lächeln und dem Versprechen die “schöne Eifel” im Jahr 2017 zu besuchen.

Team am Messestand

GesundLand Messe Team

Im Spätsommer war es dann soweit: es galt die Marketing- und Mediaplanung für das Jahr 2017 aufzustellen und die Projekte “neues Imageprospekt” und “Gastgeberverzeichnis 2017” anzugehen. Diese Aufgabe ist super spannend und sollte zugleich eine riesige Herausforderung werden. Denn zwei neue Broschüren gleichzeitig herausbringen und den Entwicklungs- und Entstehungsprozess in die alltägliche Arbeit eines vierköpfigen Teams zu integrieren ist … Arbeit! Wir schlossen uns oft für viele Stunden ein, ließen unsere Köpfe rauchen, erörterten unsere Kernthemen und diskutierten über mögliche Inhalte. Was ist es, das das GesundLand Vulkaneifel ausmacht? Was kann man hier unternehmen?
Und wir fanden die Antwort: Das GesundLand Vulkaneifel heißt Natur pur. Wir sind kraftvoll, stabilisierend, lebendig, anregend, ursprünglich, rein und erdend. Bei uns kannst du die ursprüngliche Lebenskraft der Erde erleben, erkunden und erspüren!

Broschüren 2017

Broschüren 2017

Mit Erscheinen der neuen Broschüren in der letzten Woche ist unsere Arbeit dahingehend getan und wir sind sehr stolz auf das Geleistete. Wir wünschen uns, dass die Hefte gut ankommen, sind aber natürlich ebenso offen für Kritik und Anregungen. Nur so können wir die GesundLand Zukunft erfolgreich gestalten.

Schon bald geht der Weg von vorne los und ein neuer Flyer mit Wanderpauschalen, neue Messeauftritte und ein Gastgeberverzeichnis für 2018 stehen an. Ich versuche alledem immer offen und mit Neugier gegenüberzustehen und mir ab und zu etwas ins Gedächtnis zu rufen: “Es ist nicht gesagt, daß es besser wird, wenn es anders wird. Wenn es aber besser werden soll, muß es anders werden.” (Georg Christoph Lichtenberg, 1742-1799)

In diesem Sinne wünsche ich ein gesundes und “anderes” Jahr 2017

 

 

Autorin: Valerie Rogge

Über Valerie Rogge

Aufgewachsen in der schönen (Ost-)Eifel zog es mich nach meinem Abitur für Studium und erste Berufserfahrung an den Rhein - nach Köln. So sehr ich die rheinische Mentalität auch genossen habe, "meine" Eifel habe ich immer irgendwie vermisst und mich deshalb 2016 zur Rückkehr entschlossen. Hier im GesundLand Vulkaneifel fühle ich mich richtig wohl und habe im touristischen Online-Marketing meine Berufung gefunden.
Kategorie GesundLand Team im Büro, GesundLand Team unterwegs
Tags , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.