Willkommen im Gesundland Vulkaneifel

Hinter den Bürotüren: Teamleitung Tourist Information

Als GesundLand Vulkaneifel GmbH sind wir die touristische Dachorganisation für die Verbandsgemeinden Daun, Ulmen und Wittlich-Land. Wir als Tourist Service Center sind es, die dafür sorgen, dass schöne Angebote für Touristen entwickelt und vermarktet werden, sich Gäste in den Tourist Informationen oder vorab im Gäste- und Buchungsservice informieren können und die Region nach außen und innen vermarktet wird.

All dies ist natürlich nicht möglich ohne ein Team von motivierten Mitarbeitern. Doch wer gestaltet eigentlich die Internetseite? Und mit wem hast du letzte Woche so nett am Telefon geplaudert? Wir gewähren dir einen Blick hinter unsere Bürotüren und stellen dir stellvertretend für jeden Arbeitsbereich einen unserer Mitarbeiter in den nächsten Wochen in Einzelinterviews näher vor.

Weiter geht’s mit Nicole, die sich als Teamleiterin der Tourist Information Manderscheid um den Gast, den Einwohner und das Team gleichermaßen kümmert.

Mitarbeiterin Tourist Information

Nicole Reuter

Hallo Nicole,
willkommen zum “Blick hinter die Bürotüren”.

Was ist deine Position im Gesundland Vulkaneifel?
Ich bin die Teamleiterin der Tourist Information Manderscheid

Wie lange bist du schon im GesundLand Team?
Von Anfang an.

Was machst du den lieben langen (Arbeits-)Tag?
Meine Tätigkeit ist saisonabhängig. In der Hauptsaison (Ostern bis Ende Oktober) ist es meine Hauptaufgabe, den Gästen, die zu uns in die Tourist Information kommen, die bestmöglichen Tipps für ihren Ferienaufenthalt im GesundLand Vulkaneifel zu geben – am besten passgenau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten.
Weitere Aufgaben sind das Verwalten der Belegungen der Hütte Turnierwiese am Fuße der Niederburg und der Strecken zum Fliegenfischen an der Lieser.

In der Nebensaison ist Schreibtischarbeit angesagt, die die Nachbearbeitung der vergangenen Saison und die Vorbereitung der neuen Saison bedeutet. Hierunter fallen zum Beispiel die Absprache von Terminen für die besonderen Führungen auf dem Achtsamkeits-Pfad Kleine Kyll, sowie die Festlegung der beliebten „Mittwochstermine“ (kostenlose Erlebnis-Spaziergänge mit einem Entspannungscoach, historische Stadtführungen und Dia-Vorträge).

Ganzjährig bin ich für den Belegungsplan des Kursaals im Kurhaus Manderscheid zuständig. Hier bin ich Ansprechpartnerin für die Mitglieder des Vereins „Kleinkunst in Manderscheid“, kurz KiM genannt, der jedes Jahr ein abwechslungsreiches Programm bietet, genauso wie für Bürgerinnen und Bürger, die im Kursaal eine private Feier veranstalten möchten. Ich könnte noch viele weitere Aufgaben nennen, die jedoch sicher den gedachten Rahmen sprengen würden.

In meiner Funktion als Teamleiterin werde ich gerne als Schnittstelle bezeichnet. Diese Begrifflichkeit hört sich nicht nur statisch an, sondern sie ist es auch. Die Schnittstelle ist wichtig, damit das Gerüst aus GesundLand Zentrale in Daun und der Tourist Information als Außenstelle funktioniert.

Und wenn du mal frei hast?
Dann genieße ich das GesundLand Vulkaneifel. So schaffe ich mir kleine Urlaubsstunden zwischendurch.

Was magst du an deinem Job?
Ich mag es, dass ich in meiner Heimat für meine Heimat arbeite. Und besonders mag ich die Momente, in denen mir während eines Gesprächs mit einem Gast neu bewusst wird, welch unglaubliches Glück ich habe, Teil des GesundLand Vulkaneifel zu sein.

Was nervt dich manchmal an deinem Job?
Wenn mich etwas an ihm nerven würde, hätte ich den falschen Job :-)

Du kannst einen Tag den Arbeitsplatz mit einem deiner GesundLand Kollegen tauschen: Welchen Job suchst du dir aus und warum?
Ich würde gerne in die Marketingabteilung schnuppern, da ich die Frage „Wie kann man den Gast mit Hilfe der unterschiedlichen Medien (Broschüren, Social Media) für das GesundLand Vulkaneifel begeistern?“ sehr spannend finde.

Plaudere aus dem Nähkästchen! Welche lustige Geschichte aus deinem Arbeitsalltag möchtest du uns nicht vorenthalten?
Die Geschichte, die ich erzählen möchte, ist nicht unbedingt lustig, sondern vielmehr berührend: Es ist schon sehr viele Jahre her, als ein Gast unser Büro betrat, der durch seine bloße Erscheinung Eindruck auf mich machte. Er war mit einem ausgedienten Einkaufswagen unterwegs, der ihm zur Beförderung seines Gepäckes während seiner Wanderschaft diente. Wir plauderten eine ganze Weile und er erzählte mir von seinen Erlebnissen unterwegs und seinen nächsten Etappenzielen. Der eigentliche Grund seines Besuchs in unserem Büro war der Kauf einer Postkarte. Nach dem kurzweiligen Gespräch verabschiedete er sich, mit dem Ort Gillenfeld als seinem nächsten Ziel im Blick.
Es vergingen einige Minuten, bis ich bemerkte, dass er die Postkarte nicht eingesteckt hatte. Kurzentschlossen setzte ich mich ins Auto, um die Strecke abzufahren, die einzig für ihn und seinen Einkaufswagen in Frage kam, um Gillenfeld erreichen zu können. Als ich neben ihm anhielt mit der Postkarte in der Hand, schaute er mich verwundert an. Konnte er nicht glauben, dass jemand wusste, wie wichtig ihm ein Erinnerungsstück an seine Reise war? Er bedankte sich von Herzen.
Einige Monate später erreichte mich über meinen Chef ein Brief zur Kenntnis. Eben dieser Weitgereiste bedankte sich ganz offiziell für die Aufmerksamkeit, die ihm entgegengebracht wurde. Für mich war dies die schönste Anerkennung meiner Arbeit.

Liebe Nicole, vielen Dank für das nette Interview!

Über Nicole Reuter

Seit nunmehr 17 Jahren bin ich, als ausgebildete Kauffrau für Tourismus und Freizeit, Mitarbeiterin der Tourist-Information Manderscheid. Ich bin GesundLänderin durch und durch: Hier geboren, aufgewachsen und nie wirklich weg gewesen.
Kategorie GesundLand Team im Büro
Tags , , , , , , .

Ein Kommentar zu Hinter den Bürotüren: Teamleitung Tourist Information

  1. Manfred Baums schrieb:

    Es lohnt sich, nach Manderscheid zu reisen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.