Willkommen im Gesundland Vulkaneifel

Hinter den Bürotüren: Produkt- und Vertriebsmanagement

Als GesundLand Vulkaneifel GmbH sind wir die touristische Dachorganisation für die Verbandsgemeinden Daun, Ulmen und Wittlich-Land. Wir als Tourist Service Center sind es, die dafür sorgen, dass schöne Angebote für Touristen entwickelt und vermarktet werden, sich Gäste in den Tourist Informationen oder vorab im Gäste- und Buchungsservice informieren können und die Region nach außen und innen vermarktet wird.

All dies ist natürlich nicht möglich ohne ein Team von motivierten Mitarbeitern. Doch wer gestaltet eigentlich die Internetseite? Und mit wem hast du letzte Woche so nett am Telefon geplaudert? Wir gewähren dir einen Blick hinter unsere Bürotüren und stellen dir stellvertretend für jeden Arbeitsbereich einen unserer Mitarbeiter in den nächsten Wochen in Einzelinterviews näher vor.

Weiter geht’s mit Angelika, die dafür sorgt, dass wir unseren Gästen tolle Urlaubsangebote machen können.

Mitarbeiterin Angelika Krupp

Angelika Krupp

Hallo Angelika,
willkommen zum “Blick hinter die Bürotüren”.

Was ist deine Position im Gesundland Vulkaneifel?
Ich bin das Produkt- und Vertriebsmanagement :-)

Wie lange bist du schon im GesundLand Team?
Ich bin eine der ersten “GesundLänderinnen”, also bei der GesundLand Vulkaneifel GmbH Angestellten, und seit 2012 im Team.

Was machst du den lieben langen (Arbeits-)Tag?
Im Produktmanagement prüfe ich was gerade auf dem Reisemarkt angesagt ist und stelle dann die Angebote passend für die Gäste zusammen. Ich halte engen Kontakt zu den Mitgliedern der Genossenschaft Gesundheitslandschaft Vulkaneifel, um die Zusammenarbeit weiter auszubauen. Das bedeutet viel Arbeit am Computer und Telefon.

Und wenn du mal frei hast?
Dann genieße ich mein Zuhause. Ich wohne im Wald und dort fühle ich mich sehr wohl. Ich lese leidenschaftlich gerne und bin mit meinem Ehemann auf Wanderungen und mit einer Freundin auf dem Pferd unterwegs.

Was magst du an deinem Job?
Meine große Leidenschaft ist das Produktmanagement, also Pauschalen mit den Hotels auszuarbeiten. Ich freue mich aber immer auch sehr über ein “Danke” der Kunden, wenn ich z. B. bei einem Buchungswunsch das fast unmögliche möglich machen kann. Die Zufriedenheit der Kunden ist mir besonders wichtig!

Was nervt dich manchmal an deinem Job?
Es ärgert mich, wenn Hotels uns keine Kontingente für die Zusammenarbeit zur Verfügung stellen, weil wir für die Vermittlung Provision erhalten. Dadurch fällt es dann manchmal schwer die Kunden in unserer Region zu halten.

Du kannst einen Tag den Arbeitsplatz mit einem deiner GesundLand Kollegen tauschen: Welchen Job suchst du dir aus und warum?
Die Entscheidung fällt mir sehr schwer, weil ich meine Arbeit eigentlich gar nicht tauschen möchte :-)
Wenn doch, dann mit einem Mitarbeiter in der Tourist Information, um einen Vergleich zwischen “meiner” Gästearbeit im Backoffice und dem persönlichen Kontakt (face to face) am Counter zu bekommen.

Plaudere aus dem Nähkästchen! Welche lustige Geschichte aus deinem Arbeitsalltag möchtest du uns nicht vorenthalten?
Bei einem Außentermin mit zwei Kolleginnen machten wir noch schnell einen Abstecher an das Weinfelder Maar. Dort war vor einigen Tagen ein Eselfohlen geboren worden. Wir suchten nach Bewegungen im Dickicht – konnten es Esel sein? Und tatsächlich, plötzlich trat ein Esel aus dem Gestrüpp. Wir näherten uns dem Tier und eine Kollegin sprach den Esel an…
Oh je – der arme Esel – er erschreckte sich, schrie “iiiiiiiaaaaaahhh” und weg war er. Wir mussten alle lachen, meine Kollegin als Eselschreck ;-)
Jetzt war selbst ein Foto vom erwachsenen Esels nicht mehr machbar.

Liebe Angelika, vielen Dank für das nette Interview!

Kategorie GesundLand Team im Büro
Tags , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.