Willkommen im Gesundland Vulkaneifel

Dauner Gesundheitstag: Ein starker Rücken auch im Garten

Und wieder war es soweit: Der Gesundheitstag in Daun. Das ist immer eine Reise wert, denn es wird einiges geboten für die Gesundheit: Viele Tipps und Infos, Vorträge und Vorführungen vom Feinsten. Und davon hab ich natürlich auch so viel wie möglich ausprobiert. Einfach herrlich wohltuend, so eine Massage

So, und dann ging es aber auch schon raus, denn ich hab mich natürlich für die Veranstaltung „Garten-Wellness“ eingetragen! Sie werden fragen: Wie soll das denn gehen? Garten und Wellness? Garten ist doch Arbeit, oder?

Heike BoomgaardenTja, liebe Gartenfreunde, es kommt immer auf den Standpunkt an. Und da nehme ich mir gerne unsere englischen Garten-Freunde zum Vorbild. Denn für die ist Garten Lust und keine Arbeit.
Also, machen wir es wie die Engländer und haben Freude und Lust im Garten! Und die wohltuenden
Tätigkeiten können wir doch direkt in unsere täglichen Fitnessübungen einbaue. Ganz nach dem Motto „genial einfach – einfach genial“!

Und los geht’s! Wissen Sie, wie man seine Körperspannung erhält und gleichzeitig einen Rücken schonenden aufrechten Gang fördert? Ganz einfach einen Besenstiel in den Nacken legen und mit ausgebreiteten Armen dahinter fassen. Merken Sie etwas? Das ist gut. Jetzt kann man damit mal ein paar Sekunden rumlaufen oder den Oberkörper drehen. Und für alle Fälle hab ich meinen handbetriebenen Rasenmäher mitgebracht, da darf jeder einmal ein paar Runden drehen. Sie glauben, das ist ein Kinderspiel? Mähen Sie damit mal 20 Minuten, und am nächsten Tag werden Sie erstaunt sein, wie viele Muskeln Sie haben: Besonders Bauchmuskeln, denn die spüren Sie alle! Stark, was der Garten so alles bietet: Mähen, schneiden, ernten, sägen, abtransportieren, Kompost umsetzen, pflanzen, hacken, umspaten, tragen: das kann kein Fitnesscenter in der Fülle leisten.
Und zum Schluss meine Lieblingsübung: Schulter lockern und Armkreisen mit kleinen Wassereimern, die zur Hälfte gefüllt sind. Ziel ist es, in gleichmäßiger Bewegung die Wassereimer seitlich am Körper um 360 ° zu drehen, ohne das kostbare Nass zu verschütten. Und das ist anfänglich erfahrungsgemäß gar nicht so einfach, aber sehr schnell bekommt man den richtigen „Dreh“, und man merkt, wie gut das tut. Das kann man gut anwenden auf dem Weg zum Blumen gießen. Und wer die Herausforderung sucht, findet hierbei viele Steigerungsmöglichkeiten: vorwärts, rückwärts, mit beiden Armen, in eine Richtung oder gegenläufig, mehr Wasser im Eimer etc. …

Sommerwiese Eifel

Was auch immer Sie tun im Garten, tun Sie es mit viel Spaß und Freude, denn das hält uns jung und geschmeidig!

Über Heike Boomgaarden

Nomen est Omen. Der grüne Daumen wurde mir im Grunde schon durch meinen Nachnamen Boomgaarden in die Wiege gelegt. Geboren am 08.12.1962 in Wiesbaden und aufgewachsen in Bad Soden, begann ich nach meinem Abitur bei der Landwirtschaftlichen Entwicklungsabteilung der Höchst AG meine Ausbildung als Obstbauerin. Nach einem Auslandsaufenthalt in verschiedenen Gemüsebaubetrieben, packte ich mein Gartenbaustudium 1985 in Geisenheim an. Direkt nach meinem Abschluss begann ich mit dem Aufbau meines Ingenieurbüros, parallel zur Familienplanung. Heute bin ich als Garten- und Pflanzenexpertin in der ARD und im SWR, sowohl im Radio als auch im TV, auf Sendung. Zudem gebe ich in vielen Printmedien Tipps zu allen grünen Themen. Die Natur mit all ihrer Schönheit, Kraft und Vielfalt wieder in das Interesse der Menschen zu stellen, darin liegt der Hauptschwerpunkt meiner Arbeit. Denn das Wesentliche in einer Zeit der absoluten, doch in Frage gestellten, Hochzivilisation und vielfältigen Stressfaktoren, ist die Natur. Die Natur lässt sich nicht beschleunigen, sondern nur betrachten. Das Bewusstsein für Zeit relativiert sich und dieses in einer immer hektischer werdenden Außenwelt. Was kann es Schöneres geben, als sich auf den Weg zu machen, durch die Natur zu wandern, zu radeln oder an lebendigen Orten zu meditieren. Sich von der Natur entlasten zu lassen. Einfach Psyche, Geist und Körper wieder in Einklang zu bringen. Ich bin begeistert von der Idee des GesundLand Vulkaneifel, eine ganze Region die sich die ursprünglichen Lebenskraft der Erde und Natur besinnt. Heike Boomgaarden
Kategorie GesundLand Team unterwegs
Tags , , .

Kommentarbereich geschlossen.