Willkommen im Gesundland Vulkaneifel

Unterwegs: Auf Erkundungtour am Pulvermaar

Es ist in der Tat so: die Nähe zum Wasser hat eine beruhigende und Kraft spendende Wirkung auf meinen Körper. Einfach an nichts denken, tief durchatmen und die frische Luft genießen. Das ist auch der Grund, warum ich die Maare in der Eifel liebe.

Ab und zu braucht jeder mal eine kleine “Zeit für sich”. Daher habe ich mich heute in meiner Mittagspause auf den Weg zu einer kleinen Entdeckungstour des Pulvermaares gemacht: mit im Gepäck natürlich die Kamera. Schließlich will ich euch nichts vorenthalten :-)

Nachdem ich kurz die Wärme der Sonne genießen konnte, habe ich mich ganz nah ans Wasser gewagt und für euch die funkelnden Sonnenstrahlen auf dem glänzenden Pulvermaar aufgenommen.

Glitzernde Sonnenstrahlen am Pulvermaar

 

Auf dem Rundweg um das Pulvermaar hieß es dann: entspannen und die Aussicht genießen! Wusstet ihr, dass das Pulvermaar das tiefste Maar der Eifel ist und zu den tiefsten Seen Deutschlands gehört?
Der Rundweg ist ca. 2,5 km lang und einfach nur wunderschön. Er führt mitten durch einen Buchenwald und mit jedem Schritt bekommt man einen Blick auf das Pulvermaar.

Blick auf das Pulvermaar

Am Ostufer des Maares ist sogar im Sommer das Baden erlaubt. Wenn das kein Grund ist, im Sommer ans Pulvermaar zu reisen :-)

 

Kategorie GesundLand Team unterwegs
Tags , , , .

Ein Kommentar zu Unterwegs: Auf Erkundungtour am Pulvermaar

  1. […] Nach kurzer Internetrecherche entschieden wir uns für das Pulvermaar bei Gillenfeld, welches wir umwandern […]