Willkommen im Gesundland Vulkaneifel

Unterwegs: Pure Entspannung in der Vulkaneifel Therme in Bad Bertrich

Mein Gott, ist das kalt ! Hier, im GesundLand Vulkaneifel, aber nicht nur hier, sondern in ganz Europa. Der Klimawandel treibt seltsame Blüten.  Ein Blick zum Fenster lässt mich schnell zur einzig richtigen Entscheidung kommen: wenige, kurze Sonnenzeiten wechseln sich ab mit langen und ergiebigen Regengüssen, gepaart mit dicken schwarzen Wolken, die nur so strotzen vor Regen. Und das Thermometer fällt immer weiter in historische  Tiefen. Gestern Nacht waren am Meerfelder Maar die Scheiben der Autos mit einer dicken Eisschicht überzogen! Oh je, ich denke gerade an meine Tomaten im Hunsrück, die werden ganz schön frieren, hätte ich ihnen doch nur noch vorher ein wärmendes Deckchen übergezogen. Brrr, ist das kalt. Ich sehne mich nach Wärme und Licht! Also, es gibt nur eine Lösung: heute ist Thermetag in Bad Bertich!

Entspannung pur in der Vulkaneifel Therme in Bad Bertrich

Entspannung pur in der Vulkaneifel Therme in Bad Bertrich

Hach, wie schön: warm, hell gut! Schnell rein in das warme Thermenwasser. Nach der Wanderung gestern zum Aussichtspunkt am Meerfelder Maar und 2 Seeumrundungen hab ich doch ein bisschen Muskelkater. So ein bisschen fühle ich mich heute wie ein arme alte Bärin. Und genau so müde bewege ich mich auch. Gähn! Aber nach ein paar Runden im vitalisierend-warmen Wasser geht’s schon wieder besser, und meine Lebensgeister kehren zurück. Und damit auch mein Entdeckergeist. Was plätschert denn da vor sich hin? Und haben die Menschen dort alle so einen zufrieden-gelösten Gesichtsausdruck? Nichts wie hin, das will ich auch. Da sitzen sie, die Menschen, im tropisch warmen Wasser in der Sprudelgrotte und räkeln sich wohlig nach allen Seiten. Und was macht eine müde alte Bärin in der Eifel? Sie geht natürlich auch in diese mollig-warme Bärenhöhle. Aaaaach, tut das gut, es sprudelt und blubbert und zischt leise von allen Seiten, und mir ist, als säße ich in einem Jungbrunnen. Minütlich geht es besser, fühle ich mich leichter, wärmer und erhellter! Und wirken tut es auch, ich weis es jetzt ganz genau. Denn im Gespräch mit meiner netten Nachbarin im prickelnden Sprudelbad erzählt sie, dass sie 90 Jahre alt ist und regelmäßig ins Thermalbad und Sprudelbecken geht! Fit ist sie, gut sieht sie aus, ich hätte sie auf maximal 70 geschätzt! Nachdem sie sich verabschiedet hat, gönne ich mir noch eine extra Runde im Sprudelbad. Und nach einer halben Stunde verlässt eine junge hellwache Bärin das Sprudelbecken. Also jedenfalls fühle ich mich so! Und eins ist klar: ich komm wieder!

Über Heike Boomgaarden

Nomen est Omen. Der grüne Daumen wurde mir im Grunde schon durch meinen Nachnamen Boomgaarden in die Wiege gelegt. Geboren am 08.12.1962 in Wiesbaden und aufgewachsen in Bad Soden, begann ich nach meinem Abitur bei der Landwirtschaftlichen Entwicklungsabteilung der Höchst AG meine Ausbildung als Obstbauerin. Nach einem Auslandsaufenthalt in verschiedenen Gemüsebaubetrieben, packte ich mein Gartenbaustudium 1985 in Geisenheim an. Direkt nach meinem Abschluss begann ich mit dem Aufbau meines Ingenieurbüros, parallel zur Familienplanung. Heute bin ich als Garten- und Pflanzenexpertin in der ARD und im SWR, sowohl im Radio als auch im TV, auf Sendung. Zudem gebe ich in vielen Printmedien Tipps zu allen grünen Themen. Die Natur mit all ihrer Schönheit, Kraft und Vielfalt wieder in das Interesse der Menschen zu stellen, darin liegt der Hauptschwerpunkt meiner Arbeit. Denn das Wesentliche in einer Zeit der absoluten, doch in Frage gestellten, Hochzivilisation und vielfältigen Stressfaktoren, ist die Natur. Die Natur lässt sich nicht beschleunigen, sondern nur betrachten. Das Bewusstsein für Zeit relativiert sich und dieses in einer immer hektischer werdenden Außenwelt. Was kann es Schöneres geben, als sich auf den Weg zu machen, durch die Natur zu wandern, zu radeln oder an lebendigen Orten zu meditieren. Sich von der Natur entlasten zu lassen. Einfach Psyche, Geist und Körper wieder in Einklang zu bringen. Ich bin begeistert von der Idee des GesundLand Vulkaneifel, eine ganze Region die sich die ursprünglichen Lebenskraft der Erde und Natur besinnt. Heike Boomgaarden
Kategorie GesundLand Team unterwegs
Tags , , .

Kommentarbereich geschlossen.